© Photo by Elisa Calvet B. on Unsplash

Festival

Wortspiele: Internationales Festival junger Literatur

Showtimes

Vergangene Showtimes

Mehr

Bereits zum achtzehnten Mal findet in Wien das vor zweiundzwanzig Jahren in München gegründete internationale Literaturfestival WORTSPIELE statt. Am 24. März und 25. März 2022 lesen 12 junge Autor/innen aus dem In- und Ausland aus ihren aktuellen Büchern.

Das Festival "Wortspiele" hat sich in den vergangenen Jahren durch die zukunftsweisende Auswahl der Autor/innen zu einer vielbeachteten Veranstaltung im deutschsprachigen Literaturbetrieb entwickelt.

Eine spannende Vielfalt an Themen und Texten steht wieder im Mittelpunkt der WORTSPIELE: Leben, Leiden und Lieben der Generation Y; die Sehnsucht nach Gemeinschaft in einer digitalen Welt, das Tagebuch eines Totengräbers, eine Vision einer Zukunft, in der auch die ersehnte Freiheit nur eine digital erzeugte Illusion ist, ein literarisch federleichtes Manifest der Queerness etc. Spannende Debüts und Neuvorstellungen erwarten die Besucher des Festivals.

Programm:

Donnerstag, 24. März
Moderation: Esther Csapo, Ö1 Büchertisch: facultas

19.30 Uhr Begrüßung
19.40 Uhr Vielleicht habe ich dich nur erfunden / Tatjana Scheel - Haymon Verlag
20.00 Uhr Chopinhof-Blues / Anna Silber - Picus Verlag
20.20 Uhr Aus dem schlafenden Vulkan ausbrechen / Jchj V. Dussel - Luftschacht
20.40 Uhr 20 Min. Pause
21.00 Uhr Die dritte Hälfte eines Lebens / Anna Herzig - Otto Müller Verlag
21.20 Uhr Das Grab von Ivan Lendl / Paul Ferstl - Milena Verlag
21.40 Uhr Leiden Centraal / Benedikt Feiten - Voland & Quist

Freitag, 25. März
Moderation: Esther Csapo, Ö1 Büchertisch: facultas

19.30 Uhr Begrüßung
19.40 Uhr Tell / Joachim B. Schmidt - Diogenes Verlag
20.00 Uhr heute graben / Mario Schlembach - Kremayr & Scheriau
20.20 Uhr Die Wölfe von Pripyat / Cordula Simon - Residenz Verlag
20.40 Uhr 20 Min. Pause
21.00 Uhr Aufruhr der Meerestiere / Marie Gamillscheg - Luchterhand Verlag
21.20 Uhr Das Journal der Valerie Vogler / Constantin Schwab - Literaturverlag Droschl
21.40 Uhr connect / Thea Mengeler - Leykam Verlag