© Kanada 2020, Laura Stewart, Anna Berezowsky: "Catcalls"

Lockdown in Österreich

Tricky Women zeigt Online-Kurzfilme gegen Gewalt an Frauen

Gewalt und Diskriminierung haben viele Formen und sind oft nicht auf den ersten Blick zu erkennen. Genau diesem Thema widmen sich die "16 Tage Gewalt an Frauen und Mädchen", eine internationale Kampagne, die jedes Jahr von 25. November bis 10. Dezember stattfindet. Ziel ist es, für das (globale) Problem zu sensibilisieren und betroffenen Frauen Unterstützung und hilfreiche Informationen anzubieten.

Auch das Filmfestival "Tricky Women" will seinen Beitrag dazu leisten und lädt ab 26. November zu thematisch passenden Online-Trickfilmreihe.

Kurzfilme rund um Gewalt und Diskriminierung

Unter dem Motto „Klappe auf!“ kooperiert Tricky Women für diese Reihe mit österreichischen Organisationen aus dem Frauen- und entwicklungspolitischen Bereich. „Klappe auf!“ veranstaltet jährlich eine Aktion, die zum Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen sensibilisiert. Die diesjährige Trickfilmreihe versammelt eine Auswahl an fünf animierten Kurzfilmen, die sich mit unterschiedlichen Formen von Gewalt und Diskriminierung  befassen.

Gezeigt wird etwa der kanadische Animationsfilm "Catcalls" von Laura Stewart und Anna Berezowsky, der in Stop-Motion-Technik das Problem der Straßenbelästigung thematisiert.

Der Film "#Polen Women Restistance" wiederum handelt vom hochaktuellen Thema der strengen Abtreibungsgesetze in Polen und zeigt DemonstrantInnen, die gegen rechtsgerichtete Politik auf die Straßen gehen.

Das komplette Filmprogramm und weitere Infos gibt es hier.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Amina Beganovic

Amina Beganovic

Darf sich seit 2017 glücklicherweise auch beruflich mit Kultur und Freizeit für events.at beschäftigen. Mit besonderer Liebe für Live-Konzerte aller Art, sowie die heimische Theater- und Kabarettszene.

Zu Aminas Stories

Kommentare