© Kelsey Chance / unsplash.com

Essen gehen wien

Kurios und köstlich! 6 ausgefallene Restaurants in Wien

Wenn man auswärts essen gehen möchte, hat man in Wien nahezu endlose Möglichkeiten zur Auswahl, egal, in welche Richtung es kulinarisch gehen soll.

Hier gibt es beispielsweise bereits einiges an Inspo für FeinschmeckerInnen.

Aber nicht nur geschmacklich, auch vom Erlebnisfaktor her haben zahlreiche Lokale der Stadt das besondere Etwas zu bieten, das sie garantiert einzigartig macht. Auf der Suche nach einem außergewöhnlichen, vielleicht sogar ein bisschen verrückten und Restaurant in Wien? Hier unsere Empfehlungen:

6 kuriose Restaurants in Wien

Vytopna

Wer als Kind schon immer gerne mit Zügen und Modelleisenbahnen gespielt hat, sollte unbedingt mal einen Besuch im Vytopna machen. Nächster Halt: Bier, Burger und Desserts! Hier wird das Essen nicht von KellnerInnen gebracht, sondern von kleinen Zügen, die auf Schienen kreuz und quer durch das Lokal fahren. Über 600 Meter Gleise und neun Zugbrücken sorgen für ein Erlebnis für Groß und Klein. Das Konzept stammt aus Tschechien, vor einiger Zeit wurde auch ein Restaurant beim Wiener Naschmarkt eröffnet. Spaßfaktor garantiert!

Wo? Rechte Wienzeile 21/1, 1040 Wien

Café Neko

Du liebst Japan? Und Katzen? Dann nichts wie hin ins Café Neko in der Wiener Innenstadt! Hier warten nicht nur handgemachte süße Köstlichkeiten und Getränke im japanischen Stil, auch fünf hauseigene Miezen sorgen für eine entspannte Atmosphäre. Wenn die felinen GastgeberInnen nicht gerade ein Schläfchen halten, kann man sie auch streicheln und mit ihnen spielen. Das Café ist sauber und ansprechend, das Personal freundlich, und ja ... Katzen! Was will man mehr?

Wo? Blumenstockgasse /Ecke, Ballgasse 5, 1010 Wien

Rollercoaster Restaurant

Mit deutlich mehr Action geht es im Rollercoaster Restaurant im Prater zu. Hier fährt das Essen Achterbahn, im wahrsten Sinne des Wortes. Verschickt wird es vom Roboter-Chefkellner, dazu gibt es Lichtshows als visuelles Highlight. Perfekt für Familien oder als besonderes Date-Lokal. 

Wo? Riesenradplatz 6, 1020 Wien

Deewan

Hier ist weniger das Ambiente als die Idee das Außergewöhnliche: Das Deewan ist ein pakistanisches Restaurant mit einem "pay as you wish"-Konzept. Sprich, du genießt hervorragende Kulinarik in freundlicher Atmosphäre und bezahlst am Ende einen Betrag, den du für "angemessen" hältst. Klingt mehr als ungewöhnlich, funktioniert aber schon seit Jahren ausgezeichnet. Definitiv eine Empfehlung!

Wo? Liechtensteinstraße 10, 1090 Wien

TurmRestaurant am Donauturm

Ein Klassiker, aber immer wieder schön: Hier genießt man gehobene Küche mit 360-Grad-Ausblick über Wien. Allein die schnelle Fahrt mit dem Aufzug nach oben ist schon ein Erlebnis. Die gesamte Plattform, auf der sich das Restaurant befindet, dreht sich zudem permanent (natürlich ganz gemächlich), sodass man von allen Seiten in den Genuss der Aussicht kommt.

Wo? Donauturmplatz 1, 1220 Wien

Vier Sinne - Dinner in the Dark

In diesem Restaurant in Wien-Ottakring wartet ein echtes Erlebnisdinner: Hier genießt man ein ein viergängiges Menü ganz im Dunkeln. Ziel ist es, dass die anderen vier Sinne (Hören, Tasten, Riechen und natürlich Schmecken) den Genuss viel intensiver erleben. Begonnen wird mit einem Sektempfang, die blinden Guides und Servicekräfte geleiten zum Tisch (was die Erfahrung wirklich besonders macht!). Nach dem Dinner kann man sich mit den anderen Gästen über den Abend austauschen. Auch als Brunch buchbar!

Wo? Huttengasse 83, 1160 Wien

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Amina Beganovic

Amina Beganovic

Darf sich seit 2017 glücklicherweise auch beruflich mit Kultur und Freizeit für events.at beschäftigen. Mit besonderer Liebe für Live-Konzerte aller Art, sowie die heimische Theater- und Kabarettszene.

Zu Aminas Stories

Kommentare