© Hans-Jürgen Luntzer

Biologie und Paläontologie

Showtimes

Mehr

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag 9 bis 17 Uhr
Samstag, Sonntag, Freitag 10 bis 17 Uhr

Mehr

Die Ausstellung im Landesmuseum Burgenland beginnt mit der Geschichte der Entstehung der Erde vor etwa 4,5 Mrd. Jahren.

Damals war das Land von einem riesigen Binnenmeer bedeckt. Fundstücke, wie z. B. der Seekuhschädel, Haifischzähne, Wirbel und Fossiien vom Drachenkopffisch geben einen Einblick in die Welt vor Millionen von Jahren. Das Wasser verschwand allmählich, der Boden war sandig und neue Tiere hielten Einzug. Aus der letzten Eiszeit, die etwa 10000 vor Christus anzusiedeln ist, stammt das Skelett eines Höhlenbären.