© Ferdinand Neumüller

Festival

Carinthischer Sommer 2022

Showtimes

20:00 - 19:30
Stift Ossiach

Der Carinthische Sommer ist ein internationales Festival mit Künstler*innen, Ensembles, Orchestern und Besuchern aus der ganzen Welt.

Das im 11. Jahrhundert gegründete Stift Ossiach ist ein ehemaliges Benediktiner-Stift, das am südlichen Ufer des Ossiacher Sees zu finden ist. Hier wurde 1969 der Carinthische Sommer gegründet, der mittlerweile zu den bedeutendsten österreichischen Musikfestivals zählt. Seit 1972 ist Villach, die siebtgrößte Stadt Österreichs und jene Stadt Kärntens mit dem größten mediterranen Charakter, die „zweite Heimat“ des Festivals Carinthischer Sommer.

Seit 1974 ist eine Kirchenoper fester Bestandteil der Veranstaltungsreihe, die häufig als Auftragsarbeit speziell für den Carinthischen Sommer geschrieben wird. Nach Helmut Wobisch, Gerda Fröhlich und Thomas Daniel Schlee ist Holger Bleck seit dem 1. Jänner 2016 Intendant des Carinthischen Sommers.