Daniil Trifonov, Klavier

Showtimes

Vergangene Showtimes

Mehr info

Großer Saal

Mehr info

Brahms-Saal

SERGEJ PROKOFJEW
Sarkasmen op. 17
BÉLA BARTÓK
Im Freien – Fünf Klavierstücke Sz 81
AARON COPLAND
Piano Variations
OLIVIER MESSIAEN
„Le Baiser de l’Enfant-Jésus“
aus Vingt Regards sur l’Enfant-Jésus
GYÖRGY LIGETI
Musica ricercata für Klavier Nr. 1—4
JOHN ADAMS
China Gates für Klavier
JOHN CORIGLIANO
Fantasia on an Ostinato für Klavier

Der russische Pianist Daniil Trifonov – 2016 vom Magazin Gramophone als „Artist of the Year” ausgezeichnet – fasziniert als Solist, im Konzertrepertoire, als Kammermusiker und Liedbegleiter gleichermaßen wie auch als Komponist. Zu der großen Zahl an Auszeichnungen gesellte sich 2018 sein erster Grammy Award für das Solo-Album Transcendental mit Werken von Franz Liszt. The Times bezeichnete Trifonov „zweifellos als beeindruckendsten Pianisten unserer Zeit.” Wie kein anderer fasziniert er sein Publikum durch seine Individualität und enorme Virtuosität.