konzert-mann.jpg

© Austin Neill on Unsplash

Dynamo Mühlschüttel & Candy Beat Camp

Showtimes

Vergangene Showtimes

18:00 - 23:59
Arena Wien

Open Air-Doppelkonzert mit Dynamo Mühlschüttel & Candy Beat Camp.

Dynamo Mühlschüttel ist eine musikalische Liebeserklärung an die zwei Wiener Bezirke nördlich der Donau, auch Transdanubien genannt. Die Band wurde vom Floridsdorfer Nikolaus Preglau im Lockdown-Frühjahr 2020 gegründet und veröffentlichte im Oktober des selben Jahres digital das erste Demo, gefolgt von einer Akustik EP im März 2021. Ihre Bühnenpremiere in voller Besetzung (Tiger Michl aka der Betriebsrat (Git), Hias aus Stadlau (Bass) und Werner Thenmayer (dr)) erlebte die Band standesgemäß vor der Likörstube am Floridsdorfer Markt im Rahmen des „Wir sind Wien“ Festivals. Das erste Album „Olle Wege fian am Jonasplotz“ ist für Herbst angekündigt und erscheint auf dem von Turbobier-Mastermind Marco Pogo betriebenen Label Pogo's Empire.

Thematisch wird sich bei Dynamo Mühlschüttel nicht festgelegt. Von Liebe bis Generationenkonflikt und Fussball bis Immobilienspekulation ist alles vertreten. So fungieren Orte, Persönlichkeiten und Begebenheiten des auch „Mordor“ genannten Teils der Bundeshauptstadt als Metapher und Bühne für große und kleine Geschichten, Figuren und Weisheiten wie sie überall auf der Welt in Erscheinung treten bzw. Gültigkeit haben.

Das Candy Beat Camp wurde 2004 geboren und hat so schnell noch nicht vor, erwachsen zu werden. Was aus den 90er Punk Bands Beatbrats und Springy Pinestix mit Wolfgang „Candy“ Kanduth hervorging, hat nach „Stay Okay“ (2012, Las Vegas Records) ihr mittlerweile 4. Album „Lust & Anger“ (2019, SISSI Records) im aktuellen 4-köpfigen Line-up mit Fäbl Natter (Drums), Walter Walterson (Bass) und Leon Truver (Guit) veröffentlicht. Mit Songs wie „This Love (in a Quiet Place)”, “Heirs of Infidels” oder “Rebel Game” erweitern sie das Punk Rock Genre mit ihrem selbsternannten „Punch-Pop“-Sound. Ihre zuletzt im April 2021 erschienene Single „Whiskey & Codeine“ lässt auch erahnen, wie sie sich ihre Zeit im Lockdown vertrieben haben. Es wird ihre erste Show seit Februar 2020 und sie bringen bereits neue Songs ihrer kommenden EP mit.