folksmilch-4.jpg

© Max Parovsky

Konzert

Folksmilch

http://www.folksmilch.at/

Showtimes

Vergangene Showtimes

19:30 - 23:59
Kunsthaus Weiz
20:00 - 23:59
Bergkirche Pitten
19:00 - 23:59
Herrenseetheater
Weitere Showtimes anzeigen
19:30 - 23:59
Mezzo
19:30 - 20:30
Kulturzentrum Alfa
19:30 - 23:59 Abgesagt
Haus des Meeres / Lighthouse10
20:00 - 23:59
Radiokulturhaus
Mehr info

Online-Stream

Online-Stream

19:30 - 23:59
Kunsthaus Weiz
19:30 - 23:59
Wiener Konzerthaus
Mehr info

Mozart-Saal

20:00 - 23:59
Die Brücke
Weitere Showtimes anzeigen
20:00 - 23:59 Abgesagt
Pfarrsaal Marchtrenk
20:00 - 23:59 Abgesagt
Kunsthaus Weiz
19:30 - 23:59 Abgesagt
Konzerthaus Weinviertel
20:00 - 23:59
Haus Vierundeinzig
20:00 - 23:59
Spielboden
19:30 - 23:59
Musium Reinsberg
Weitere Showtimes anzeigen
20:00 - 23:59
Folkclub Igel
Mehr info
20:00 - 23:59
PKS-Villa Rothstein
20:00 - 23:59
Schloss Goldegg
19:30 - 23:59
Sargfabrik
19:30 - 23:59
Zentrum Feldbach
20:00 - 23:59
Orpheum Graz
Weitere Showtimes anzeigen
20:00 - 23:59
Hipphalle Gmunden
19:30 - 23:59
Mostbirnhaus-Stadl
18:30 - 23:59
Wiener Konzerthaus
20:00 - 23:59
Schloss Aschach
20:00 - 23:59
Wiener Musikverein
Mehr info

Gläserner Saal

19:30 - 23:59
Atrium Tulln
20:00 - 23:59
Remise Bludenz
Weitere Showtimes anzeigen
19:30 - 23:59
Sargfabrik
20:15 - 23:59
3130 Herzogenburg
Mehr info

NÖKiss Stadl

20:00 - 23:59
Orpheum Graz
19:30 - 23:59
Radiokulturhaus
20:00 - 23:59
Schloss Goldegg

Musikstile fließen ineinander, lassen kammermusikalischen Crossover zwischen virtuoser Klassik, mitreißendem Balkan-Swing, Jazz- und Worldmusic-Klängen entstehen.

Eigenkompositionen im Jazz- und Folkbereich, Schlager im Hip-Hop-Stil, sentimentale und lustige Lieder, verrückte Performances und: Virtuos sind die drei noch obendrein.
Was Folksmilch von vielen anderen Gratwanderern und Crossover-Bands unterscheidet, ist der eigenständige Sound, den die Gruppe geprägt hat und der jede Nummer unverkennbar charakterisiert. Das hohe technische Niveau der Musiker trägt seinen Teil dazu bei, dass Folksmilch auch in komischen Passagen, in denen Musikkabarett im Mittelpunkt steht, niemals banal klingt. Das macht schon wieder Spaß!

Christian Bakanic - Akkordeon, Perkussion
Klemens Bittmann - Violine, Mandola
Eddie Luis - Kontrabass, Gesang