manu-delago-2021.jpg

© Simon Rainer

Konzert

Manu Delago

Showtimes

Vergangene Showtimes

Weitere Showtimes anzeigen
19:00 - 23:59
Treibhaus
19:00 - 23:59
Treibhaus
20:00 - 23:59
Spitalskirche Lienz
20:00 - 23:59
Orpheum Graz
11:00 - 23:59
Stadtsaal Wien
Weitere Showtimes anzeigen
Mehr

Online-Stream

Mehr
19:00 - 23:59
Treibhaus
19:00 - 23:59
Treibhaus
21:00 - 23:59
Altes Kino Landeck
19:00 - 23:59
Altes Kino Landeck
19:00 - 23:59
WUK
20:30 - 23:59
ARGEkultur Salzburg
Weitere Showtimes anzeigen
20:00 - 23:59
Saalfelden
Mehr

Kirche

Mehr
19:30 - 23:59
Seebühne Lunz
20:00 - 23:59
Altes Hallenbad
Mehr

poolbar

Mehr
20:00 - 23:59 Abgesagt
Komma Veranstaltungszentrum

Stilistisch bewegt sich Manu Delago in seinen Nummern im Spannungsfeld zwischen artifiziellem Pop, filigraner und sehr detailreich ausgearbeiteter Elektronik und vereinzelten kammermusikalischen Ansätzen.

Manu Delago scheint sich auf dem wirklich richtigen Weg zu befinden. Zumindest lassen die zahlreichen Kollaborationen mit international renommierten Ensembles und Klangkörpern darauf schließen, dass der Hangspieler und Komponist sich inzwischen auch im internationalen Umfeld einen Namen machen konnte.

ENVIRON ME TOUR
Mit einem Ohr für die Natur

Der experimentierfreudige Musiker und Komponist präsentiert mit „Environ Me“ nun sein erstes audiovisuelles Soloprogramm. Nach mehreren internationalen Tourneen mit Björk, Olafur Arnalds und Anoushka Shankar verwandelt sich der bereits für einen Grammy nominierte Künstler damit in ein One-Man-Orchestra. Angesiedelt zwischen ambienter Elektronik und neoklassischer Musik verschmelzen Manu Delagos akustische Percussion-Instrumente mit elektronischen Beats und Klängen aus unserer Umwelt. Faszinierende Visualisierungen mit den Sounds von Wasser, Feuer, Fauna, Fortbewegung, Wind und unserer Umgebung beschallen den Konzertsaal und lassen ein Gesamtkunstwerk für Ohren und Augen entstehen.