© Öticket

Theater
Diverses

Maria Hofstätter liest Marie Jahoda

Tickets

Showtimes

20:00 - 22:00
Rabenhof
Mehr
Maria Hofstätter liest Marie Jahoda
Mehr
Die großartige Maria Hofstätter bringt ein berührendes und spannendes Stück Zeitgeschichte auf die Bühne des Gemeindebautheaters. Ein Manifest für Widerstand und Demokratie.

Am 27. November 1936 wurde die Sozialforscherin Marie Jahoda – weltberühmt durch ihre Studie »Die Arbeitslosen von Marienthal«, ein Klassiker der empirischen Soziologie – an ihrem Arbeitsplatz verhaftet. Die politische Polizei hielt sie für ein führendes Mitglied der Revolutionären Sozialisten.

Nach der Errichtung einer autoritären Diktatur unter Engelbert Dollfuß kam es am 12. Februar 1934 zum Aufstand des sozialdemokratischen Schutzbundes, der niedergeschlagen wurde. In den folgenden Jahren wurde weiterhin im Untergrund politischer Widerstand geleistet. Die Veranstaltung erzählt vom Schicksal dreier Aktivist:innen, die für Demokratie ihr Leben riskiert oder verloren haben: von der Sozialforscherin Marie Jahoda, ihrem Mitarbeiter Fritz Keller und vom jungen ehemaligen Angehörigen des Schutzbundes, Josef Gerl.

Maria Hofstätter liest aus dem Buch »Akteneinsicht. Marie Jahoda in Haft«, Andreas Kranebitter vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes erläutert historische Zusammenhänge und Liedermacherin Inga Lynch begleitet den Abend musikalisch.

Mit: Maria Hofstätter, Inga Lync, Andreas Kranebitter