Um Sofia Jernberg drehten sich nicht nur die Scheinwerfer.

© APA - Austria Presse Agentur

Konzert

Sofia Jernberg: Hymns and Laments one

Tickets

Showtimes

Nach ihrem beeindruckenden Auftritt in Marlene Monteiro Freitas Pierrot lunaire 2021 laden die Wiener Festwochen Sofia Jernberg ein, ausgehend von der besonderen Vielseitigkeit ihres Gesangsrepertoires einen Konzertabend zu gestalten. Gemeinsam mit den Musiker:innen Okkyung Lee und Cory Smythe, mit Wiener Symphoniker:innen und in Zusammenarbeit mit dem Dirigenten Christian Karlsen entwickelt die schwedische Sängerin und Komponistin vielschichtige Neuarrangements von Hymnen und Klageliedern. Beginnend mit traditionellen Melodien aus Äthiopien, Korea und der Mongolei, wird der Abend mit Improvisationen fortgesetzt und geht schließlich in die Musik des barocken Meisterkomponisten Jean-Philippe Rameau über. Eine Begegnung zwischen klassischer westlicher Musik, avantgardistischen Elementen und Volksmusik, die den universellen Charakter archaischer Motive hervorhebt. Sich jeder musikalischen Kategorisierung und kulturellen Hierarchisierung entziehend, irritiert und berührt Jernberg mit ihrer bemerkenswerten Stimme und fordert beim Singen neue Welten heraus.