© Firmbee.com / unsplash.com

Lockdown in Österreich

Online-Shopping abseits von Amazon & Co.: Angebote aus Österreich

Im Dschungel der Online-Angebote verliert man nicht nur schnell den Überblick – auch bleibt die Frage, ob es wirklich immer international agierende Versandriesen sein müssen, selbst wenn sie mit reduzierten Preisen winken, etwa zum alljährlichen "Black Friday" am 26. November bzw. dem "Cyber Monday" am 29. November.

 

Online-Shopping: Heimische Wirtschaft unterstützen

Antwort: Nein. Denn in Österreich gibt es zahlreiche Anlaufstellen, wo bewusste Konsumenten online heimische Produkte kaufen können. Dadurch findet man nicht nur schöne Besonderheiten für sich und seine Liebsten, man unterstützt gleichzeitig auch heimische Unternehmen und Kleinbetriebe.

Wenn man sich einen ersten Überblick verschaffen möchte bzw. gezielt nach bestimmten Sparten und Waren sucht, lohnt sich ein Blick auf die Übersicht bei austria.info. Hier findet man einige Onlineshops mit hochwertigen Produkten made in Austria, überwiegend aus dem kulinarischen Bereich. Kein schlechter Tipp für Weihnachtsgeschenke!

Auch "shopliste.at" bietet eine gute erste Anlaufstelle auf der Suche nach heimischen AnbieterInnen, praktisch geordnet nach Kategorien.

Weitere Onlineshops aus Österreich

SchnäppchenjägerInnen sollten gerade rund um den Black Friday einen Blick auf die Plattform "fromaustria.com" werfen. Immer wieder warten hier reduzierte Preise bei zahlreichen Produkten.

2020 war die Seite shoepping.at immer wieder in den Medien. Der österreichische Online-Marktplatz bietet ebenfalls einen umfangreichen Fundus an heimischen Waren. Auch hier finden sich aktuell viele Rabatt-Angebote fürs schmalere Geldbörserl.

Genussprodukte aus der Region

Wer auf der Suche nach kulinarischen Geschenkideen ist, sollte sich am Online-Bauernmarkt von auf piccantino.at umsehen. Heimische Betriebe bieten hier verschiedenste Köstlichkeiten an – versandkostenfrei ab einen Einkauf von 47,90,- Euro, mit kostenlosem Rückversand.

Solidarität für den heimischen Handel

Ganz im Sinne der Solidarität für heimische Betriebe hat die bekannte Umweltaktivistin Nunu Kaller nach dem ersten Lockdown kurzerhand eine eigene Online-Liste erstellt, wo man nach Herzenslust stöbern und entdecken kann. Österreichische AnbieterInnen können sich hier gleich selbst eintragen – und bewusste KonsumentInnen werden bestimmt fündig.

Man sieht also, der österreichische Online-Markt hat einiges zu bieten. Ein weiterer Pluspunkt, wenn man bei AnbieterInnen aus Österreich online bestellt: Die Lieferung mit der heimischen Post geht sich problemlos rechtzeitig vor Weihnachten aus.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Amina Beganovic

Amina Beganovic

Darf sich seit 2017 glücklicherweise auch beruflich mit Kultur und Freizeit für events.at beschäftigen. Mit besonderer Liebe für Live-Konzerte aller Art, sowie die heimische Theater- und Kabarettszene.

Zu Aminas Stories

Kommentare