© Wienerwald Tourismus GmbH / Andreas Hofer

Was ist los in Niederösterreich

Schöne Touren zum Winterwandern in Niederösterreich

Wer sagt, dass Wandern nur im Frühling oder Sommer schön ist? Winterwandern erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Man braucht nicht mehr als ein paar feste Wanderschuhe, und schon geht es auf den Pfaden durch verschneite Wälder, hinauf auf den Berg oder am ruhigen Wasser entlang. Auf einmal ist man ganz weit weg vom Trubel der Stadt und bereits nach wenigenStunden fühlt man sich wie ein neuer Mensch.

Schöne Orte zum Winterwandern in NÖ

Niederösterreich hat zahlreiche Routen zum Winterwandern zu bieten. Lokale Panoramawege und Spazierrouten versprechen durch gute Wegbeschaffenheit, entsprechender Schneeräumung und spezieller Routenführung auch in der kalten Jahreszeit Wandergenuss. Zudem sind die Wege meist nicht zu steil, daher auch für Familienwanderungen bestens geeignet.

Hier ein paar Vorschläge für die nächste Tour:

Tour 1: Erlaufsee im Mostviertel

Die geräumten bzw. präparierten Winterwanderwege im Mostviertel eignen sich perfekt, um den Winter auf eine ruhige Art zu genießen. Man stapft durch die (verschneite) Landschaft und genießt die umliegende Stille und das Winterpanorama – ganz ohne Anstellen und fernab des Trubels.

Die Runde um den Erlaufsee ist ideal für einen kurzen, erholsamen Winterspaziergang. Die Seepromenade schlängelt sich gemütlich dem See entlang und bietet wunderschöne Plätze zum Pausieren. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens im Winter ist der Rückweg auf der Landstraße kein Problem.

Startpunkt der Tour: Bushaltestelle Erlaufsee

Mehr Infos hier.

Tour 2: Von Semmering nach Payerbach

Eine Schneeschuhwanderung von Bahnhof Semmering bis Bahnhof Payerbach ist ein Erlebnis! Der beeindruckende Bahnwanderweg entlang des UNESCO-Weltkulturerbes Semmeringeisenbahn ist auch im Winter sehenswert. Aber Achtung: die Tour sollte mit einer Länge von rund 20 Kilometern und einer Gehzeit von etwa 6 Stunden nicht unterschätzt werden und erfordert eine gute Kondition.

Startpunkt der Tour: Bahnhof Semmering

Alle weiteren Infos hier.

Tour 3: Rundwanderung zur Araburg

Auf in den Wienerwald! Kaumberg ist die westlichste Gemeinde im Triestingtal, kurz vor dem Gerichtsberg, der Wasserscheide zwischen Triestingtal und Gölsental. Hier sieht man den Unterschied zwischen dem sanften Hügeln des Wienerwalds und dem Voralpengebiet bereits deutlich. Die Araburg ist mit ihren fast 800 Metern ü.d.M. die höchstgelegene Burgruine Niederösterreichs. Vom 27 Meter hohen Bergfried aus genießt man tolle Ausblicke!

Startpunkt der Tour: Kaumberg, Marktplatz

Alle weiteren Infos hier.

Mehr schöne Winterwanderwege in Niederösterreich findest du hier.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare