© pexels.com

Essen gehen wien

Spice it up! Unsere liebsten indischen Lokale in Wien

Die indische Küche kann soviel mehr als "Butterchicken" und Co. Die Gerichte leben von ihren vielen Gewürzen, mit Koriander, Kurkuma, Kreuzkümmel, Chili, Zimt, Muskat, Kardamom und vielem mehr. Schon gewusst? Ein echtes indisches Curry kann bis zu 36 verschiedene Gewürze enthalten. Die Zusammenstellung bleibt jedoch meist ein Geheimnis des Kochs oder der Köchin. Dabei können sie vegetarisch, vegan, mit Fleisch oder Fisch zubereitet werden.

Aber beim Curry hört es in der indischen Küche längst nicht auf. Wer die kulinarische Vielfalt für sich entdecken möchte, hat in zahlreichen Wiener Restaurants die Möglichkeit dazu. Wir empfehlen euch beispielsweise diese hier zum Durchkosten:

Indian Village

Seit 1996 bietet das Indian Village indisches Fine Dining mitten in der Wiener City an. Küchenchef Sunny Sakhuja hat die Kunst des Curry-Kochens perfektioniert, hier schmeckt es wirklich authentisch. Auch diverse vegetarische Gerichte finden sich auf der Karte.

Rockhgasse 3, 1010 Wien
01 5337516

The Everest Restaurant

Im Everst wird klassische nepalesische und indische Küche aufgetischt, wobei der kulinarische Schwerpunkt auf Nepal liegt. Kein Wunder, schließlich stammt der Küchenchef selbst von dort, wobei er auch viel Erfahung in Delhi gesammelt hat. Den Mix schmeckt man! Ein echter Geheimtipp im 4. Bezirk.

Johann-Strauß-Gasse 42, 1040 Wien
01 2081010

 

Nam Nam

"Don't worry, eat Curry" lautet hier das Motto. Das Nam Nam im 6. Bezirk besticht nicht nur mit toller Küche, sondern auch mit gemütlichem Ambiente. Die Karte ist angenehm überschaubar, perfekt also für EinsteigerInnen der indischen Cuisine. Eigentümer Jatinder Kumar und sein Team legen viel Wert auf den heimeligen Wohlfühlfaktor. Die KellnerInnen beraten gerne in Sachen Auswahl und Schärfegrad.

Webgasse 3, 1060 Wien
01 5956127

 

Royal Bombay Palace

Hier kann man die Küche Nordindiens mitten in Ottakring entdecken. Das überaus freundliche Personal ist bei der Bestellung gerne behilflich. Die Auswahl ist groß, besonderer Fokus liegt auf den “Tandoor"-Gerichten (aus dem Holzkohle-Lehmofen), vorwiegend verwendet im Bundesstaat Punjab.

Thaliastraße 139, 1160 Wien
01 3615542

Taste of India

Die beiden Lokale auf der Margaretenstraße und in der Marxergasse bringen mehr Geschmack aus Indien nach Wien. Hier werden große Portionen aus einer abwechslungsreichen Karte serviert, ebenfalls mit Fokus auf Nordindien. Die beiden Restaurants des Trios Jhand Kulwant, Nandha Tarsem Singh und Nandha Balbir Singh sind eher schlicht eingerichtet, aber nicht minder gemütlich.

Margaretenstraße 34, 1040 Wien & Marxergasse 19, 1030 Wien
01 5812305 & 01 7106999

 

Daily Spice

Das Lokal im 14. Bezirk ist eher klein und unscheinbar, aber eine echte Empfehlung, wenn man sich Köstliches aus Bangladesh nachhause bestellen möchte! Die Speisen können mild oder scharf zubereitet werden (Achtung, "scharf" bedeutet wirklich scharf!), die Karte enthält viele beliebte Klassiker, darunter auch eine große vegane Auswahl. Tipp für den Sommer: Am Film Festival am Rathauplatz kocht das Daily Spice ebenfalls auf!

Linzer Straße 47A, 1140 Wien,
01 7867359

Koh-i-noor

Auch das Koh-i-noor gleich beim Schwedenplatz ist eine Empfehlung. Fast schon ein wenig versteckt in einem Obergeschoß, empfängt es bereits seit 1986 seine hungrigen Gäste. Das Ambiente ist gehoben-authentisch, neben bekannten Klassikern findet man auch eine breite Auswahl an vegetarischen Gerichten.

Marc-Aurel-Straße 8, 1010 Wien
01 5330080

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Amina Beganovic

Amina Beganovic

Darf sich seit 2017 auch beruflich mit Kultur und Freizeit für events.at beschäftigen. Mit besonderer Liebe für Live-Konzerte aller Art, sowie die heimische Theater- und Kabarettszene.

Zu Aminas Stories

Kommentare