© Liam McKay via Unsplash

Essen gehen wien

Die 10 schönsten Wiener Schanigärten, die ihr besuchen solltet

Mit den Sonnenstrahlen kehren nicht nur all die verloren geglaubten Lebensgeister zurück, sondern auch wir machen uns wieder in die Schanigärten der Stadt auf. Endlich können wir unsere Sommerspritzer wieder im Freien genießen und uns die Sonne ins Gesicht scheinen lassen – und wir verraten euch, welche Lokale sich besonders dafür eignen.

Die 10 besten Schanigärten in Wien: 

Mamamon

Das thailändische Lokal Mamamon in der Albertgasse im 8. Bezirk hat im Lokal nur wenige Sitzplätze, dafür einen wunderschönen Gastgarten im Ludo-Hartmann-Hof. Hier gibt es die besten Thai-Köstlichkeiten, selbstgemachten Eistee und die Cosmic Fries werden euch nicht mehr aus dem Kopf gehen.

Albertgasse 15, 1080 Wien

Palmenhaus

Uns ist natürlich bewusst, dass der Palmenhaus-Gastgarten kein Insider-Tipp ist, er ist aber einfach zu schön, um ihn unerwähnt zu lassen. Der Blick auf den Burggarten, die hausgemachte Minz-Limonade und die Kuchenauswahl sind unschlagbar.

Burggarten 1, 1010 Wien

Silberwirt

Das Gasthaus Silberwirt befindet sich im Schlossquadrat im fünften Bezirk. Der versteckte und wunderschön begrünte Gastgarten lässt einen kurz vergessen, dass man sich gerade mitten in der Stadt befindet.

Schlossgasse 21, 1050 Wien

Weinstube Josefstadt

Wer sich Heurigenküche ohne die lange Fahrt an den Stadtrand wünscht, der sollte im Gastgarten der Weinstube Josefstadt in der Piaristengasse vorbeischauen. Hier könnt ihr euch durch die besten österreichischen Weine testen und günstig essen.

Piaristengasse 27, 1080 Wien

Das Augustin

Im Augustin in der Märzstraße könnt ihr nicht nur hervorragend brunchen, sondern auch Klassiker wie ein Wiener (Seitan-)Schnitzel und Burger genießen. Zwischen 17:00 und 18:00 Uhr ist im Augustin übrigens die “wilde Stunde”, zu der ihr Cocktails um 6,80 trinken könnt. Die perfekte Gelegenheit für einen After-Work-Drink in der Sonne!

Märzstraße 67, 1150 Wien

Gartenkaffee

Kaum einer vermutet, dass sich hinter dem wunderschönen Biedermeierhaus in der Stumpergasse ein verwunschener Garten befindet. Wer zu Hause keine Grünfläche besitzt, aber gerne eine hätte, sollte unbedingt in dem Wiener Kaffee vorbeischauen. Hier sitzt man direkt in der Wiese, kann die Seele baumeln und Gedanken schweifen lassen.

Stumpergasse 3, 1060 Wien

Hotel am Brillantengrund

Das Hotel am  Brillantengrund ist ein freundlicher Familienbetrieb mit bezaubernden Gastgarten im Innenhof. Das Vintage-Lokal liegt direkt im angesagten 7. Bezirk und ist für alle öffentlich zugänglich.

Bandgasse 4, 1070 Wien

Hildebrandt Cafe

Das Hildebrandt Cafe im Volkskundemuseum gehört mit seinem Vintage-Interior wohl zu den schönsten Cafes in Wien. eine umfangreiche Speisekarte bietet gutes Mittagessen und köstlichen Bio-Kaffee aus regionalem und saisonalem Anbau.

Laudongasse 15-19, 1080 Wien

Volksgarten Pavillon

Hinter dem Rosengarten im Volksgarten Wien ist der schöne Pavillon angesiedelt, der mit einzigartigem Design beeindruckt. Im Sommer finden hier zu später Stunde auch Partys mit feinen Dj-Lines statt. Bei Schönwetter ab 11 Uhr vormittags geöffnet, gelegentlich mit köstlichem BBQ vor Ort.

Volksgarten, 1010 Wien

Shalimar

Das Shalimar ist ein indisches Lokal, das erst vor kurzem von der Besitzerin des ehemaligen Ungar Grills übernommen wurde. Dem Stil des Restaurant-Vorgängers ist sie grundsätzlich treu geblieben. Ausschließlich die Karte wurde mit außergewöhnlichen Kreationen verfeinert. Seither kann man im schönen Gastgarten Live-Konzerten lauschen.

Schmalzhofgasse 11, 1060 Wien

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare