ludwigwolfgangmuellercfototomgarrecht-01-quer2.jpg

© Tom Garrecht

Kabarett

Ludwig Müller - Absolute Weltklapse

Showtimes

Vergangene Showtimes

19:00 - 23:59
Don Bosco Haus Wien
Mehr info

THEATER FORUM SCHWECHAT
Intendanz: Mag. Manuela Seidl, Daniel Truttmann
Forum Schwechat Betriebsges.m.b.H.
Ehrenbrunngasse 24
A-2320 Schwechat

www.forumschwechat.com
www.satirefestival.at

Öffnungszeiten unseres Büros:
Mo., Di., Do. 9-16 Uhr
Fr. 10-14 Uhr

Weitere Showtimes anzeigen
19:30 - 23:59
Bachschmiede
20:00 - 23:59
Kulisse
19:30 - 23:59
Tschauner Bühne
Weitere Showtimes anzeigen
20:00 - 23:59
ARGEkultur Salzburg
20:00 - 23:59
Kulisse
19:30 - 23:59
Gruam
20:00 - 23:59
Spinnerei Traun
19:30 - 23:59
Mundos Lokal Global
20:00 - 23:59
Theatercafe
20:00 - 23:59
Theatercafe
19:30 - 23:59
Kabarett Niedermair
19:30 - 23:59
Kabarett Niedermair
Weitere Showtimes anzeigen
19:30 - 23:59
Theater Akzent
20:00 - 23:59
Theatercafe
20:00 - 23:59
Theatercafe

In seinem Programm „Absolute Weltklapse - eine Einweisung“ wirft der WORDaholic nun einen humorvollen und sachkundigen Blick auf unseren wichtigsten Körperteil: die Psyche. Man weiß zwar nicht genau, wo sie sitzt. Aber rund um sie herum boomt ein gewaltiger Wirtschaftszweig.

Man kennt Ludwig W. Müller als Schöpfer zeitloser Pointen, Parodien und legendärer Wortwitz- Nummern. Und natürlich als Vorsitzenden des Vereins der Freunde des Schüttelreims mit Sitz in Vaduz. In seinem Programm „Absolute Weltklapse - eine Einweisung” wirft der WORDaholic nun einen humorvollen und sachkundigen Blick auf unseren wichtigsten Körperteil: die Psyche. Man weiß zwar nicht genau, wo sie sitzt. Aber rund um sie herum boomt ein gewaltiger Wirtschaftszweig.
Haben Sie sich schon mal testen lassen? Hat Ihnen Ihr Partner schon mal einen handfesten Dachschaden attestiert? Fragen Sie sich manchmal selber, ob Sie noch ganz dicht sind? Oder nehmen Sie schon heimlich Pillen? Falls nicht, keine Sorge: wenn Sie ein handfestes Symptom mit nach Hause nehmen wollen, ist an diesem Abend bestimmt was für Sie dabei.
Müller hat seine eigenen Symptome mittlerweile ins Herz geschlossen. Schließlich lebt er schon seit Jahren gut davon. Die Pharmaindustrie will ständig unser Bestes: aber das geben wir Ihnen bestimmt nicht!