mothers-cake.jpg

© Daniel Strub

Konzert

Mother's Cake

Showtimes

20:00 - 23:59
WUK

Vergangene Showtimes

20:00 - 23:59
Posthof Linz
20:00 - 23:59
Conrad Sohm
Weitere Showtimes anzeigen
19:00 - 23:59
ppc (ehem.Theatro)
19:00 - 23:59
WUK
20:00 - 23:59
Chelsea
21:00 - 23:59
Treibhaus
20:00 - 23:59
Arena Wien
19:00 - 23:59
Remise Amstetten
21:00 - 23:59
Stadtwerkstatt Linz
20:00 - 23:59
Conrad Sohm
Weitere Showtimes anzeigen
20:00 - 23:59
Burg Ehrenberg
Mehr info

Burgschenke

21:00 - 23:59
Kulturhaus Röda

„Psychedelisch, progressiv, düster und absolut tanzbar und funky“ – Eclipsed

Ein Livealbum im Stile von Pink Floyds „Live At Pompeii“ zu machen – ganz ohne Publikum, dafür mit den Vorteilen der Moderne, das schwebte dem Powertrio „Mother’s Cake“ für ihr zweites Livealbum vor. Die Idee für die Location war wagemutig und logisch zugleich: Der Bergisel, die legendäre Skisprungschanze im Herzen ihrer Tiroler Heimat. Mitte Jänner, bei minus zehn Grad Celsius musizieren Yves Krismer, Benedikt Trenkwalder und Jan Haußels wie in Trance ein 45-Minuten-Set herunter. Unterstützt von Drohnenkameras, beeindruckenden Visuals, grafischen Projektionen und einer einzigartigen Naturatmosphäre aus dem Herzen der österreichischen Bergwelt.

„Live At Bergisel“ ist nach drei Studioalben, weltweiten Touren und einer Amadeus-Nominierung die bisherige Krönung im Bandkosmos. Es zeigt Mother’s Cake mit Freude am Tun in ihrem natürlichen Habitat – der Bühne. Dort, wo die einzigartige Karriere der rockenden Stilverweigerer vor knapp zehn Jahren in Fahrt kam. Dort, wo noch so viel zu spielen und zu erreichen ist. Abseits vom Glitzer und dem Glamour einer sich selbst feiernden Industrie feiern Mother’s Cake auf dem schneebedeckten Bergisel lieber die Kraft der Musik und ihre unumkehrbare Passion für die mysteriöse Welt der Klänge. „Live At Bergisel“ fasst die Essenz der Band kompakt und aussagekräftig zusammen.