© Moritz Schell

kabarett wien

10 sehenswerte Kabarettistinnen aus Österreich

Dass Humor und die Kunst, Menschen zum Lachen zu bringen, nichts mit dem Geschlecht zu tun hat, sollte jedem und jeder klar sein. Dennoch sind Kabarettistinnen (noch) seltener auf den Bühnen unterwegs als ihre männlichen Kollegen. Woran das liegt, darüber mag man diskutieren, streiten, beraten, philosophieren.

Frauen sind aber auf dem Humor-Vormarsch und erobern immer mehr die Bühnen. Österreich hat zahlreiche Künstlerinnen zu bieten, die uns die Lachtränen in die Augen treiben. Hier findet ihr eine Auswahl.

10 tolle Kabarettistinnen aus Österreich

7., Hotel am Brilliantengrund, Bandgasse 4 Treffpunkt Wien mit: Nadja Maleh © KURIER/Franz Gruber

Nadja Maleh 

Die Wienerin mit syrischen Wurzeln war Anfang der Nullerjahre Teil der kultigen "SAT1-Wochenshow", an der Seite von Ingolf Lück und Annette Frier. Humor hat viele Gesichter – und das trifft auch auf Maleh zu: „Ich bin viele – und die wollen alle raus“ ist ein Grundgerüst ihrer erfolgreichen Kabarett-Programmen. 

Insgesamt hat sie bereits über 25 fiktive Charaktere geschaffen, darunter die sächsische Ramona, die blitzgescheite Inderin Mandala, die bauernschlaue Tante Melanie oder den (!) Rapper Dragan. Maleh ist Meisterin der Verkleidung, der Imitation und der Parodie und erweist sich dabei als scharfsinnige Beobachterin der menschlichen Natur.

Hier geht's zur Homepage.

Nina Hartmann © /Luis Casanova

Nina Hartmann

Nina Hartmann ist der gute Kumpel von nebenan, erfrischend uneitel und herrlich selbstironisch. Charmant mit ihren Tiroler Wurzeln spielend, nimmt sie das menschliche Paarungsverhalten aufs Korn, begegnet sexistischen Vorurteilen mit entwaffnendem Humor und rechnet auch mal gern mit ihrer Erfahrung als Model ab. Modern, bodenständig, einnehmend: Nina Hartmanns ständige Lust auf Neues macht ihre Programme lebendig.

Hier geht's zur Homepage.

Was sie anpackt, funktioniert - sei es künstlerisch oder handwerklich. Ihre erste Wohnung hat sie mit Hilfe der Eltern von Grund auf saniert

© moritz-schell

Eva Maria Marold 

Die Kabarettistin, Schauspielerin und Sängerin ist vor allem eines: authentisch. Sie quatscht, wie ihr der Schnabel gewachsen ist, auch vor Seelenstrips hat sie keine Angst. Auf freche Art nimmt sie in ihren Programmen gerne menschliche Verhaltensmuster unter die Lupe und versucht herauszufinden, warum wir so schnell bereit sind, immer dem, der am lautesten schreit, Recht zu geben. Auch über das Frausein an sich macht sie gerne Gedankenexperimente.

Eva Maria Marold ist kritisch, lebensfroh und beweist, dass sich Nachdenken und Lachen sich ausschließen müssen. 

Hier geht's zur Homepage.

© Manfred Halwax

Monica Weinzettl 

Landesweit bekannt wurde Monica Weinzettl als personifizierter Blondinen-Witz Frau Knackal in "MA2412" – politisch unkorrekt, aber liebenswert und zum Brüllen komisch. Heute tritt die Kabarettistin, die auch als Schauspielerin tätig ist, vor allem an der Seite ihres Ehemanns Gerold Rudle auf: In ihren Programmen lassen sie sich ausgiebig und schonungslos über das Ehe- und Familienleben und den typischen Alltag von Herrn und Frau Österreichers aus. In ihren authentischen Anekdoten findet sich jede/r wieder.

Hier geht's zur Homepage.

© Franziska Schrödinger

Lisa Eckhart 

Seit einigen Jahren mischt sie sowohl die Kabarett- und Literaturszene gehörig auf. Lisa Eckhart, die auch Poetry Slam-Meisterin ist, verkörpert die neue Generation der weiblichen Kabarett-Stars: Frech, intellektuell, individuell, grenzüberschreitend. Ihr sarkastischer Humor sorgte bereits für den einen oder anderen Aufreger. In Wahrheit will Ekchart mit ihren satirischen Programmen aber zum Nachdenken anregen und Tabus aufbrechen. In Schubladen stecken lässt sich die Steirerin ungern, denn sie weiß: damit lässt sich die Welt nicht zum Guten verändern.

Hier geht's zur Homepage.

Angelika Niedetzky hat sich das Kind in ihr – und ein Heft aus der ersten Klasse – bewahrt

© Kurier/Juerg Christandl

Angelika Niedetzky 

Die Schauspielerin und Kabarettistin aus Linz ist sowohl im TV als auch auf Bühnen zuhause. Niedetzky scheut nicht davor zurück, mit ihrem Humor auch mal tief unter die Gürtellinie zu zielen und nimmt sich kein Blatt vor den Mund. Das macht sie sympathisch und auch ein bisschen anarchistisch. Erfrischend präzise stellt sich Niedetzky auf der Bühne den kleinen und großen Hürden des Alltags. Die Meisterin der Fremd- und Selbstmotivation, wie sie sich im Pressetext zu ihrem Programm "Marathon" nennt, kann sehr laut und (manchmal) sehr leise sein. Wie das Leben selbst.

Hier geht's zur Homepage.

© KURIER/Jeff Mangione

Lydia Prenner-Kasper

Die Wienerin ist die Witze-Königin Österreichs: Keine/r erzählt Pointen mit so perfektem Timing wie Lydia Prenner-Kasper in der Puls 4-Show "Sehr witzig?!", quasi dem TV-Wirtshaus-Stammtisch. Tränen gelacht werden auch bei ihren Soloprogrammen, die mit starkem autobiographischen Bezug punkten und die von der Künstlerin allesamt selbst geschrieben werden – und komponiert, denn Prenner-Kasper greift auch gerne mal zur Gitarre.

Hier geht's zur Homepage.

© Stefan Grauf-Sixt

RaDeschnig

Das Kärntner Zwillingsschwester-Duo Birgit und Nicole Radeschnig begeistert Publikum und KritikerInnen: Schon mehrmals wurden sie für ihre Programme ausgezeichnet, sowohl mit dem "Grazer Kleinkuntsvogel" als auch zweimal mit dem Österreichischen Kabarettpreis. Mit schwarzhumorige Pointen, spitzzüngigen Dialogen und ganz speziellen Alpenliedern halten sie Österreich einen Sitten-Spiegel vor, machen sich aber auch gerne über sich selbst lustig – beziehungsweise über die Zwillingsschwester, die einen schließlich besser kennt als der Rest der Welt. Erfrischend, witzig und durch und durch kärntnerisch.

Hier geht's zur Homepage.

© Rosabell/Presse

Duo Rosabell 

Rosie Sommerbauer und Isabell Pannagl sind das Duo Rosabell, das sich kantig mit "Zwei Künstlerinnen, die dir gerade noch gefehlt haben!" bewirbt. In einer exzentrischen und höchst unterhaltsamen Mischung aus Wiener Soul, Wohnzimmer-Punk und Waschkuchl-Operette plaudern und singen sich die Künstlerinnen aus Perchtoldsdorf aus und durch die unterschiedlichsten Nähkästchen und Fettnäpfchen – und sorgen dabei für gute Laune.

Hier geht's direkt zur Homepage.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Manuel Simbürger

Zu Manuels Stories

Kommentare