© dotdotdot

Kinder Events

Kikeriki: Österreichs erstes Kurzfilmfestival für Kinder

An jedem Filmnachmittag gibt es neue Kurzfilme zu entdecken. Insgesamt stehen 50 Filme an acht Veranstaltungstagen auf dem Festivalprogramm.

Mit Mut, Grips und Witz bestehen zahlreiche tierische FilmheldInnen verrückte Abenteuer und sorgen für ein fröhliches Miteinander, in dem es auf Teamgeist ankommt.

Durchs Programm führen Lisa Mai und Christoph Schwarz.

Filmisches Familien-Erlebnis

Ein Tag pro Woche ist für Kinder ab 3 Jahren (Mittwoch) und einer für Kinder ab 6 Jahren (Donnerstag) gestaltet. Eingeladen, gemeinsam teilzunehmen, sind aber – von ganz klein bis ganz groß – immer alle, denn im Fokus von Kikeriki steht das gemeinsame Erleben für die ganze Familie.

Für entspannte Festival-Nachmittage sorgt die familienfreundliche Infrastruktur in der Kunstwerkstatt Tulln. Und weil es sich auf leeren Magen nicht gut Filme schaut, erwartet alle eine vitaminreiche Obstjause.

© Timotheus Tomicek

Sorgfältige Filmauswahl

Die 50 sorgfältig ausgewählten internationalen Kurzfilme begeistern bei der ersten Festivalausgabe von Kikeriki durch erzählerische, ästhetische und handwerkliche Vielfalt und geben einen aktuellen Einblick in zeitgenössisches Filmschaffen. Film ist ein kraftvolles Medium, das viel dazu beitragen kann, die Welt zu erschließen.

Gute und intelligente Kinderfilme bieten eine Fülle von Geschichten und Inhalten, die Antworten auf die Fragen der Kinder geben und zur Identitätsfindung und zum Selbstbewusstsein der Kinder beitragen.

Zusätzliche Workshops

Und nicht nur die Leinwand leuchtet bei Kikeriki: Im Workshop mit der renommierten Lichtkünstlerin Victoria Coeln am 29. Mai wird die ganze Kunstwerkstatt Tulln in Licht getaucht. Kinder und Eltern sind herzlich eingeladen, bewegtes Licht als Quelle des Films zu entdecken, sich selbst in Bewegung versetzen zu lassen und eigene Filmbilder zu finden.

kikeriki-monstersymphonie.jpg
© Kiana Naghshineh

Sprachenvielfalt und Barrierefreiheit

Bei Kikeriki stehen Sprachenvielfalt und Barrierefreiheit im Mittelpunkt. Alle Filme werden in den jeweiligen Originalfassungen gezeigt, Dialoge werden Deutsch eingesprochen. Für TrägerInnen von Hörgeräten/-implantaten ist während der Filmvorführungen eine induktive Höranlage in Betrieb.

Für Kikeriki ist das Team von dotdotdot, Verein zur Kultivierung der kurzen Form, im Einsatz. Mit Leidenschaft, Herz, großer Neugier und profunder Sachkenntnis wird bei dotdotdot bereits seit 2004 (bis 2014 unter dem Namen espressofilm) für die Sichtbarmachung von Kurzfilm und an der Entwicklung innovativer, barrierefreier und partizipativer Filmvermittlungsformate gearbeitet.

kikeriki-plakat.jpg
© Caterina Krueger / Valerie Sindelar

Eckdaten

Hier noch einmal die Eckdaten zu dem Kinder-Kurzfilmfestival Kikeriki vom 11. Mai bis 2. Juni 2022

Veranstaltungsort: Kunstwerkstatt Tulln, Albrechtsgasse 18, 3430 Tulln an der Donau

• Filmprogramme: jeweils Mittwoch & Donnerstag um 16:30 Uhr

• Workshop »Licht & Film« mit Victoria Coeln am 29. Mai um 16:30 Uhr

• Einlass & Einladung zur Obstjause jeweils ab 16:00 Uhr

• Tickets (€ 5,- / Person) ab 25. April im Online-Vorverkauf erhältlich, keine Abendkassa

• Freikartenkontingent für Menschen, die sich einen Festivalbesuch derzeit nicht leisten können (mit Unterstützung der Erste Bank)

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Franco Schedl

Franco Schedl

Zu Francos Stories

Kommentare