© olia danilevich / pexels

Open Air Events

Bewegt im Park: Kostenlose Sportkurse in ganz Österreich

"Nach den Monaten der Einschränkungen gibt es für mich als Sportminister ein übergeordnetes Ziel: So viele Menschen wie möglich in Bewegung zu halten oder zu bringen. Hierfür braucht es auch und vor allem niedrigschwellige Bewegungsangebote. 'Bewegt im Park' verkörpert diesen barrierefreien Zugang zu Sport perfekt: es ist gratis, erfordert keine Anmeldung und bietet doch ein vielfältiges Programm, das von erfahrenem, qualifiziertem Personal nahe am Wohnort umgesetzt wird. Es ist das richtige Projekt zur richtigen Zeit", so Werner Kogler, Vizekanzler und Sportminister.

"Mehr gesunde Lebensjahre und der Wandel vom Reparatursystem hin zur Prävention – das sind unsere Ziele. Bewegung und Sport sind auf diesem Weg entscheidende Faktoren. Dazu braucht es ein niederschwelliges Bewegungsangebot. Mit 'Bewegt im Park' möchten wir die Menschen mit konkreten und leicht zugänglichen Angeboten erreichen und zum Sport motivieren. Das Programm bringt Bewegung direkt ins Lebensumfeld der Menschen und zeigt, wie einfach Gesundheit in den Alltag integriert werden kann“, sagt Peter Lehner, Vorsitzender der Konferenz des Dachverbandes der Sozialversicherungsträger im Rahmen der Pressekonferenz

Bewegt im Park: Programm erweitert

Bewegung stärkt Körper, Geist und Seele. Besonders in herausfordernden Zeiten mit Einschränkungen aufgrund der Corona-Situation kann regelmäßige Bewegung ausgleichend wirken. Daher wurde das heurige „Bewegt im Park“-Programm auf 700 Bewegungsangebote ausgeweitet: In ganz Österreich spornen professionelle Trainer der Sportdachverbände ASKÖ (Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich), ASVÖ (Allgemeiner Sportverband Österreich), SPORTUNION zum mit machen an. Erstmals sind in diesem Jahr der ÖBSV (Österreichischer Behindertensportverband) die Special Olympics Österreich mit Inklusionsangeboten dabei.

Bei „Bewegt im Park“ sind Bewegungsfreudige aller Altersgruppen willkommen. Anfänger genauso wie Fortgeschrittene, Dauergäste und Kurzentschlossene. Einfach vorbeikommen und mitmachen! Alle Infos zu den österreichweiten Kursen sind Online verfügbar, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das vielfältige Angebot reicht von Kräftigungstraining und Rückenfit über Pilates und Tai-Chi bis hin zu bunten Bewegungskursen für die ganze Familie und Fitness für Senioren. Boccia, Yoga und vieles mehr werden heuer erstmals auch als Inklusionskurse angeboten.

Ein Angebot, das gerne genutzt wird

Die Zusammenarbeit der Sozialversicherung mit dem organisierten Sport im Bereich der gesundheitsorientierten Bewegung erweist sich als Erfolgsmodell: Wurden bei der ersten Veranstaltung im Jahr 2016 mit 121 Bewegungsangeboten rund 14.000 Menschen erreicht, konnte die Teilnehmerzahl 2020 mit 500 angebotenen Kursen mehr als verfünffacht werden. 2021 werden bereits 700 Bewegungskurse angeboten. Damit wird deutlich: „Bewegt im Park“ bewegt die Menschen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare