© Stephan Schuetze

Open Air Events

Strecke und Verkehrssperren: Alle Infos zum Vienna Night Run

Laufen ist und bleibt im Trend! Nachdem die WienerInnen im Sommer bereits für einige Veranstaltungen die Laufschuhe geschnürt haben, steht auch schon das nächste Sport-Event auf dem Programm:

Am Dienstag, 20. September, starten rund 14.000 TeilnehmerInnen zur nächtlichen Umrundung der Wiener Ringstraße beim Vienna Night Run. Es ist die 16. Ausgabe des Laufs, der heuer erstmals die Aktion „Pink Ribbon“ der Österreichischen Krebshilfe unterstützt.

Vienna Night Run: Die Strecke

Gestartet wird abends ab 20:15 Uhr beim Wiener Stadtpark in fünf Startblöcken. Der letzte Block startet um 21:10 Uhr, der Zieleinlauf liegt heuer auf Höhe des Museums für angewandte Kunst. Wichtig: Es darf nur im eigenen, vorab angemeldeten Startblock gelaufen werden!

Siegerehrung im Stadtpark

Nach der sportlichen Ringrunde erwartet die Teilnehmer ein Get-together in der Event Area, die nach Stationen am Helden- und Rathausplatz heuer erstmals im grünen Stadtpark situiert ist. Die Siegerehrung findet um 22.00 Uhr auf der großen Bühne beim Johann-Strauss-Denkmal statt.

Startnummernausgabe

Die Startnummern, inklusive Goodie-Bag, Gutscheinheft und Langarm-Funktionsshirt in Neoncoral, werden heute, Montag, noch im Einkaufszentrum „Wien Mitte – The Mall“ ausgegeben. Kurzentschlossene können sich bei der Startnummernausgabe noch bis 19.00 Uhr nachmelden.

Verkehrssperren in Wien

Den Pkw lässt man besser daheim. Die VeranstalterInnen empfehlen allen LäuferInnen eine Anreise mit den Öffis. "Um größere Ansammlungen und Wartezeiten zu vermeiden, werden die TeilnehmerInnen ersucht, möglichst frühzeitig anzureisen," so der Hinweis.

Die gesamte Ringstraße wird von 19.45 bis 22.15 Uhr sektional gesperrt. Bereits ab 19.15 Uhr ist mit Verkehrseinschränkungen aufgrund der Großveranstaltung zu rechnen.

Der Radweg auf der Stadtparkseite der Ringstraße wird von 18.00 bis etwa 22.30 Uhr gesperrt, um den Teilnehmern den Zugang zum Startbereich und zum anschließenden Fest zu ermöglichen. Der Radverkehr wird auf den gegenüberliegenden, innenstadtseitigen Radweg umgeleitet.

Die Straßenbahn-Linien am Ring verkehren während der Dauer des Laufs ebenfalls eingeschränkt. Aktuelle Informationen finden sich auf der Website der Wiener Linien.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare