© Miguel A. Amutio / unsplash.com

Open Air Events

Rein in die Laufschuhe! Die besten Laufevents

Auch, wenn das Wetter nicht immer mitspielt: Gerade im Spätsommer und Herbst, wenn die große Hitze vorbei ist, werden die Laufschuhe gerne aus dem Schrank geholt. Während viele von uns sich erst einmal vorsichtig ans regelmäßige Laufen gewöhnen, haben andere längst größere Ziele vor Augen: Ein kollektives Laufevent, bei dem man (hoffentlich) eine persönliche Bestzeit erreichen möchte, kann ein großer Motivator fürs Training sein.

 

Der Klassiker im heimischen Laufkalender ist natürlich der jährliche Wien-Marathon im Frühling. Aber bevor man die nächste Ausgabe 2024 ins Visier nimmt, gibt es noch einige spannende Laufevents im Herbst, bei denen ihr mitrennen könntet (am besten mit Freund:innen oder Kolleg:innen, zur gegenseitigen Ermunterung).

Hier einige kommende sportlichen Termine im Überblick:

Wien: Augartenlauf

Am 27. August findet der jährliche Augartenlauf als Teil der Leopoldstädter Bezirksläufe statt. Der spätsommerliche Lauf bietet eine schöne Strecke für Sportliche jeden Alters: Eine 2500-Meter-Runde im repräsentativen Barockgarten, auf schattigen Schotter- und Bitumen-Alleen. Die eigene Kinderrunde beträgt 500 Meter.

Alle Infos hier.

Kärnten: Wörthersee Halbmarathon

Auch in Velden wird an den Start gegangen am 27. August: Der Wörthersee Halbmarathon begeistert vor allem durch seine malerische Laufstrecke, die direkt am See entlang führt. Unter dem Motto "Kärnten läuft" sind Tausende Teilnehmende wieder mit dabei, die Strecke beträgt insgesamt rund 22 Kilometer.

Alle Infos hier.

NÖ: Raxlauf

Der jährliche Raxlauf (heuer am 2. September, bereits zum 12. Mal) zeichnet sich ebenfalls durch eine malerische Kulisse aus und ist ein Fixpunkt im Kalender für ambitionierte Bergläufer:innen. Bei der "Classic-Route" geht es rund 9 Kilometer und 1.100 Höhenmeter auf die Rax hinauf. Die Strecke "Plateau" führt über 10,1 Kilometer und 340 Höhenmeter und die "Extrem-Runde" (nomen est omen!) geht gar über 15 Kilometer und auf 1.400 Höhenmeter.

Mehr Infos hier.

Tirol: Kitzbüheler Horn-Bergstraßenlauf

Einer der bekanntesten Bergläufe Österreichs, der heuer am 3. September in seine 45. Runde geht. Spitzensportler:innen aus aller Welt treffen sich in Kitzbühel, um sich am Hausberg der Stadt zu messen. Auch dieser Lauf ist nichts für Untrainierte: Bis zum Gipfel auf 1.996 Metern Höhe müssen die Teilnehmenden 1.234 Höhenmeter, 12,9 Kilometer Strecke und Steigungen von bis zu 25 Prozent bewältigen.

Alle Infos hier.

Rote Nasen Lauf

Große und kleine Teilnehmende in bunten Kostümen, mit Perücken und mit roten Nasen im Gesicht: Beim Rote Nasen Lauf steht nicht die Leistung, sondern der Spaß im Vordergrund. Und der gute Zweck, den Läufer:innen mit ihrem Startgeld unterstützen: Der heimische Clowndoctors-Verein hat sich der Unterstützung von kranken oder leidenden Menschen in Spitälern durch die Vermittlung von Humor und Lebensfreude verschrieben.

Zahlreiche Termine in mehreren Bundesländern stehen noch im Herbst an, beispielsweise:

6. September: Seekirchener Rote Nasen Lauf / Salzburg

9. September: Forchtensteiner Rote Nasen Lauf / Burgenland

10. September: Wiener Rote Nasen Lauf

16. September: Mörbischer Rote Nasen Lauf / Burgenland

22. September: Knittelfelder Rote Nasen Lauf / Steiermark

14. Oktober: Westendorfer Rote Nasen Lauf / Tirol

Alle weiteren Termine und Infos hier.

Wien Energie Business Run

Ein sportliches Event gemeinsam mit den Arbeitskolleg:innen erleben: Am 7. September geht der diesjährige Business Run in Wien an den Start. Die Anmeldungen für dieses Jahr sind bereits geschlossen, wer aber als Zuseher:in dabei sein möchte, kann etwa an der Sportinsel Business Run Beachbar Platz nehmen und dort chillen, Musik hören, und Longdrinks und kleinen Speisen genießen. Und laut für die Laufenden jubeln natürlich!

Alle Infos gibt es hier.

NÖ: Wachau Marathon

"Weinmalig"! 2023 werden am 17. September wieder mehr als 10.000 Läufer:innen über Marathon, Halbmarathon, Viertelmarathon und Staffel beim Wachaumarathon an den Start gehen. Die durchwegs flache Strecke führt die Teilnehmenden durch das Weltkulturerbe entlang der Donau.

Hier geht es zur Anmeldung.

Vienna Night Run

Auch ein Fixpunkt im jährlichen Laufkalender: Am 19. September versammeln sich wieder die sportlichen Nachteulen, um rund 5 Kilometer um die nächtliche Wiener Ringstraße zu laufen. Auch für die Zusehenden jedes Jahr ein Spektakel zum Anfeuern, wo Gastro- und Bühnenbereich ebenfalls warten.

Alle Details dazu hier.

Wiener Silvesterlauf

Und wer das Jahr sportlich abschließen will, sollte den bunten Silvesterlauf am 31. Dezember auf der Wiener Ringstraße nicht verpassen. Auf dem 5 Kilometer langen Rundkurs kann man Prachtbauten wie die Staatsoper, Museen, die Hofburg, das Parlament, das Burgtheater etc. bewundern. Jung und Alt, Spitzenathlet:innen und Hobbyläufer:innen aus aller Welt nehmen teil, viele sind zudem kostümiert. Eine garantiert beschwingte Art, das Jahr 2023 abzuschließen.

Wer lieber wandert und im Herbst einen Heurigenbesuch mit einer schönen Tour kombinieren möchte, sollte diese zwei Wiener Stadtwanderwege testen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare