© Lorenz Tröbinger

Theater Österreich

Immersives Theater: Warum du Nesterval kennen solltest

“Das soll hier kein sturer Frontalunterricht sein”: Viele von uns kennen diesen Spruch. Er fällt in der Schule, der Uni oder bei Lehrgängen und löst meist ein kollektives Seufzen aus, da nun aktive Mitarbeit gefordert ist.

Das Gegenteil ist bei Nesterval der Fall: Hier ist der Satz ein köstliches Versprechen, welches die immersiven Produktionen dieses besonderen Kollektivs von “klassischen” Theatervorführungen unterscheidet. Bei einem Nesterval-Stück ist das Publikum ein essenzieller Teil des Ensembles – es dient als beobachtende, aber auch als interaktive Instanz. Und statt auf einer Bühne, finden die Geschichten in leerstehenden Gebäuden oder manchmal sogar im Freien statt. Die Zusehenden wandeln also wie zufällig von Szene zu Szene und setzen sie langsam zu einem Gesamtbild zusammen.

Außergewöhnliche Theatererlebnisse

Wer sich darunter nichts Genaues vorstellen kann, dem hilft vielleicht ein Einblick in die Arbeit der Gruppe: Das Stück “Sex, Drugs & Budd’n’brooks” spielte etwa in einer etwas heruntergekommenen Veranstaltungshalle mitten im Wiener Wurstelprater. Dort wurde das glamourös gekleidete Publikum Zeuge des Zusammensturzes der Schausteller-Familie – Drogen (Minzbonbonpulver), Schnapsstamperl und Tanzeinlagen gab es inklusive.

Eintauchen in die Welt der Nestervals

Im Oktober 2022 feiert das nächste Stück seine Premiere: “Die letzten Tage der Nestervals”. Die tragische Familiengeschichte, basierend auf dem Werk von Karl Kraus, beleuchtet die letzten Tage der Donaumonarchie. Standesgemäß wurde als Schauplatz das Schloss Eckartsau in Niederösterreich gewählt, welches schon seit der Errichtung im 12. Jahrhundert von einer Adelsfamilie zur nächsten gereicht wird.

Das Publikum kann selbst oder mit einem gemeinsamen Shuttle (aus Wien) anreisen. Der Dresscode: Schwarz und warm – schließlich herrschen am Schloss dunkle und kalte Zeiten! Wer Tickets kaufen möchte, sollte schnell sein, da die TeilnehmerInnenanzahl pro Vorfürhung limitiert ist. Hier lest ihr, wie man an Tickets kommt! Sollte man keine mehr ergattert haben, lohnt es sich trotzdem, ein Auge auf die Facebook-Seite von Nesterval zu haben: Dort gibt es immer eine rege Ticketbörse.

Immersives Theater seit 2011

Das Theaterensemble Nesterval zeigt seit 2011 Interpratationen von klassischen Werken der Literatur- und Theatergeschichte. Als queeres Kollektiv bringt es stets auch eine politische Dimension im Spiel unter. Gesellschaftskritische Themen wie Body- und Sexpositivität spielen genauso eine Rolle wie das Hinterfragen von aktuellen Herrschaftsverhältnissen. Und dabei wird nicht auf den Humor vergessen.

Nesterval wurde 2019 für "Das Dorf" in der Kategorie “Spezialpreis” des Nestroy-Theaterpreises nominiert. 2020 erhielt die Online-Produktion "Der Kreisky-Test" ebendiesen Spezialpreis.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Anne-Marie Darok

Anne-Marie Darok

Seit 2021 bei events.at, aber schon seit Geburt begeistert für alles, wo Kultur draufsteht. Wahlwienerin aus Leidenschaft mit Insidertipps in jeder Hosentasche. Ja, Freizeitstress gibt es wirklich!

Zu Anne-Maries Stories

Kommentare