© Photo by Nadiia Ganzhyi on Unsplash

Was ist los in Österreich

Die aufregendsten Hochseilgärten Österreichs

Wer Lust hat, den Boden auf eine gute Weise unter den Füßen zu verlieren, ist in einem Hochseilgarten an der richtigen Adresse. Man braucht keine Vorerfahrungen, muss nicht allzu sportlich oder fit sein – Mut, Konzentration und die Freude am Adrenalinkick reichen völlig.

Die meisten Kletterparks bieten verschiedene Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen an, sodass man sich in eigenem Tempo vorarbeiten kann. Alles geht, nichts muss!  Den krönenden Abschluss bildet der Flying Fox, also eine Seilrutsche, die meist über malerische Abgründe führt.

Wien: Waldseilpark am Kahlenberg

17 Parcours, Flying Fox und der 3D-Bogensportpark stehen stehen seit Anfang März wieder zur Verfügung. Besonders cool ist, dass man den Trip zum Hochseilgarten mit einem schönen Kahlenberg-Ausflug verbinden kann, der für alle WienerInnen ziemlich easy zu erreichen ist.

Josefsdorf 47, 1190 Wien

Burgenland: Sonnenland Seilgarten

Der umfangreiche Hochseilgarten garantiert mit über 40 Parcours, 6 Flying Foxes und mit einer über acht Meter hohen Kletterwand für Nervenkitzel. Aber auch kleinere Kids und nicht gar so mutige Erwachsene kommen beim Motorik- und Niedrigseilparcours auf ihre Kosten. Wer seine Familie oder FreundInnengruppe auf den Zusammenhalt prüfen will, testet eines der Team-Elemente. In bis zu zehn Meter Höhe lässt es sich gut feststellen, wie stark man als Gruppe agiert.

Saisonstart: 9. April 2022
An der Therme 17, 7361 Lutzmannsburg

Steiermark: Alpfox Adventure-Kletterpark

Schon allein für die traumhafte Berggegend lohnt sich eine Fahrt zum Präbichl. Nach kurzem Aufstieg von der Skischule kommt man schon am Parcours im Wald an. Die Aussicht auf den Grüblsee – über den im Übrigen auch die Flying-Fox-Strecke führt – ist einmalig. Die Hindernisse sind je nach Schwierigkeitsgrad markiert, sodass man sich je nach Tagesverfassung in noch höhere Gefilde wagen kann.

Weidauweg 18, 8794 Vordernberg

Kärnten: Waldseilpark Tscheppaschlucht

Mitten im naturbelassenen Wald befindet sich Österreichs erster und größter Seilpark. Ja, die Saison beginnt mit Juli recht spät, aber auf die 87 Parcours und den Flying Fox überm Gebirgsbach lohnt es sich zu warten. 

Saisonstart: Juli 2022
Tscheppaschlucht, 9163 Unterbergen.

Tirol: Hochseilgarten Area47

Hier muss man seine Höhenangst wirklich über Bord werfen: Mit seinen 27 Metern ist dieser Hochseilgarten der höchste von Österreich. Die Seile mit den Hindernissen sind deshalb auch nicht zwischen Bäumen gespannt, sondern zwischen zwei riesigen Brückenpfeilern. Wackelige Baumstämme, Tarzan-Seile und ein gigantisches Fahrrad gilt es in schwindelnder Höhe zu überwinden. Und wenn das noch nicht genug Adrenalin war, kannst du dich mit der Mega Swing in die Tiefe stürzen – nach acht Metern freiem Fall geht das Fallen aber eh in ein Schaukeln über.

Saisonstart: 29. April 2022
Ötztaler Achstraße 1, 6430 Ötztal

Vorarlberg: Waldseilpark-Golm

Der größte Waldseilpark Vorarlbergs bietet elf Parcours in einer Höhe von bis zu 16 Metern. Da muss man schon ganz schön Mut beweisen oder aber man bleibt ein bisschen näher am Boden – die Schwierigkeitsstufe kann man selbst bestimmen. Den Tag im Kletterpark schließt man am besten mit einem Flying-Fox-Flug ab, der wieder ins Tal führt.

Saisonstart: 26. Mai 2022
Seilbahnstraße 1, 6773 Vandans

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Anne-Marie Darok

Anne-Marie Darok

Seit 2021 bei events.at, aber schon seit Geburt begeistert für alles, wo Kultur draufsteht. Wahlwienerin aus Leidenschaft mit Insidertipps in jeder Hosentasche. Ja, Freizeitstress gibt es wirklich!

Zu Anne-Maries Stories

Kommentare