© Photo by Weston MacKinnon on Unsplash

Was ist los in Wien

Margareten bekommt im Bacherpark eigenen kleinen Eistraum

Fürs Eislaufen müssen die BewohnerInnen des 5. Wiener Gemeindebezirks nicht mehr die Stadt durchqueren: Im Margaretner Bacherpark entsteht ein eigene Mini-Version des großen Wiener Eistraums. Von 3. bis 28. Februar steht die Fläche großen und kleinen BesucherInnen zur Verfügung. Es gelten weiterhin die Parköffnungszeiten von 7 bis 22 Uhr.

Schlittschuhe zum Ausleihen

Um den winterlichen Outdoor-Spaß noch zugänglicher zu machen, muss kein Eintritt bezahlt werden. Außerdem stehen rund 30 Paar Schlittschuhe sowie Eisstock-Zubehör zum Ausborgen bereit. So funktioniert's: Entweder, man holt sich den Schlüssel für die Hütte, in der die Schuhe gelagert werden, bei der Bücherei in der Pannaschgasse 6 (nur nach telefonischer Voranmeldung unter 01/4000 0516). Oder man holt sie sich auch direkt am Eislaufplatz: Immer Donnerstag und Freitag zwischen 15 und 17 Uhr.

Eröffnung mit Maroni & Punsch

Der Eislaufplatz im Bacherpark soll am 3. Februar um 15 Uhr eröffnet werden. Bezirksvorsteherin Silvia Janković (SPÖ) lädt alle MargaretnerInnen zu Maroni und Punsch ein.

Der Bacherpark befindet sich ziemlich genau zwischen den U4-Stationen “Margaretengürtel” und “Pilgramgasse” – also mitten im 5. Bezirk. Es handelt sich sicherlich nicht um den größten Park in Wien, jedoch erfreut er sich bei den AnwohnerInnen vor allem im Sommer großer Beliebtheit.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare