© Stefan Diesner

Was ist los in Wien

Schaudern, Spannung & ein Spritzer: Wiener Kaffeehäuser laden zur Kriminacht

Was für ein Glück, dass es nun doch schon früh dunkel wird! Sonst wäre die Atmosphäre der Wiener Kriminacht nur halb so eindringlich. Denn während PassantInnen in der kühlen Abendluft am Kaffeehaus-Fenster vorbeilaufen, wird drinnen für Spannung gesorgt. Am 12. Oktober findet die Kriminacht in diversen Lokalen bei freiem Eintritt statt. 38 Autoren und Autorinnen lesen aus ihren aktuellen Büchern.

Bree wird aus seinem Krimi "Du wirst mich töten" über eine schwangere, junge Polizistin mit bedrückender Vergangenheit im Hotel Beethoven lesen, das auch im Roman vorkommt. Sein Debüt gibt auch der ehemalige Chefredakteur des "Wiener", Maximilian Mondel, der im Cafe Landtmann seinen Roman "Die Anbetung der Könige" präsentieren wird.

Ode an den True-Crime-Trend 

Auch True-Crime ist heuer vertreten. Autor Georg Biron wird im Cafe Weidinger aus "Der Herr Udo" vortragen. In dem Buch beschreibt Biron seine persönlichen Erinnerungen an den ehemaligen Society-Liebling Udo Proksch, der später wegen sechsfachen Mordes schuldig gesprochenen wurde.

Besondere Loations

Krimifans, die abseits der Kaffeehäuser Spannung erleben wollen, können etwa in die Hauptbücherei kommen, wo der griechische Bestsellerautor Petros Markaris ("Das Lied des Geldes") lesen wird. Oder zum 48er-Tandler, dem Wiener Altwarenmarkt in der Siebenbrunnenfeldgasse, wo Manfred Rebhandl für Freunde deftiger Krimikost auftreten wird. In der Aufbewahrungshalle des Wiener Zentralfriedhofs liest außerdem Gerhard Loibelsberger aus "Micky Cola".

Filmische Begleitung

Wer es doch lieber visuell mag, kann bei freiem Eintritt ins Admiralkino gehen. Dort wird eine Sondervorführung des Films "Aufzeichnungen aus der Unterwelt" gezeigt. Im düsteren Streifen von Tizza Covi und Rainer Frimmel müssen Wienerlied-Sänger Kurt Girk und sein Freund Alois Schmutzer nach einem umstritten Prozess mit langen Haftstrafen büßen.

Preisverleihung im Hotel Imperial

In eleganter Atmosphäre wird der Leo-Perutz-Preis vergeben. Mit ihren Krimis stehen folgende AutorInnen auf der Shortlist: Sabina Naber, Sabine Kunz, René Anour, Anne Goldmann und Reinhard Gnettner. Natürlich lesen alle Nominierten an diesem Abend in einem Kaffeehaus.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Anne-Marie Darok

Anne-Marie Darok

Seit 2021 bei events.at, aber schon seit Geburt begeistert für alles, wo Kultur draufsteht. Wahlwienerin aus Leidenschaft mit Insidertipps in jeder Hosentasche. Ja, Freizeitstress gibt es wirklich!

Zu Anne-Maries Stories

Kommentare