Der Unfall pessierte bei einem Krampuslauf

© APA - Austria Presse Agentur

Weihnachten in Österreich

Krampusläufe und Perchtenläufe in Österreich: Ein Überblick

Rund um den 5. Dezember, dem Krampustag, habe ich mich als Kind nicht getraut, nach Sonnenuntergang allein aus dem Haus zu gehen. Zu oft war ich von als Krampus maskierten Nachbarn erschreckt worden, die gerne den Kindern der Siedlung nachjagten.

Und noch heute habe ich ein ambivalentes Verhältnis zu den Perchten: Einerseits fasziniert mich die Tradition, die kunstvollen Masken und Fellkostüme. Andererseits meide ich immer noch jedwede Veranstaltung, wo Krampus und Co. zum Showprogramm gehören. Und wenn es mir, einem Stadtkind, das noch nie einen echten Perchtenlauf gesehen hat, so geht – wie mag es dann dem 10-jährigen Buben gehen, dem kürzlich bei einem solchen in Braunau der Fuß gebrochen wurde?

Regelmäßig Gewalt bei Krampusläufen

Obwohl die traditionellen Krampusvereine es immer wieder abstreiten: Gewalt und Perchtenlauf werden allzu häufig in einem Atemzug genannt. Erst kürzlich kam es bei einem Lauf in Saalfelden zu einem Zwischenfall zwischen Männern im Publikum sowie einem Darsteller. Die Berichte in den Medien sind dabei nur die Spitze des Eisbergs. Jeder und jede von uns kennt Geschichten über Handgemenge, die es nicht in die Zeitungen geschafft haben.

Die Krampus-Rolle birgt eine gefährliche Mischung aus Anonymität und Autorität. Fügt man ihr noch Alkohol hinzu, ist das Pulverfass komplett. Damit ist natürlich nicht jeder einzelne Darsteller in Österreich gemeint. Es gibt genug, die die Gratwanderung zwischen Schrecken und Respekt meistern. Jedoch fällt es besonders jungen Männern – und die spielen in den Medienberichten meist die Hauptrolle – scheinbar schwer, in all dem Trubel einen kühlen Kopf zu bewahren. Wenn dann auch noch das alkoholisierte Publikum zurückpöbelt, kann die Aggression überhandnehmen. 

Offener Umgang mit problematischen Bräuchen

Es ist wichtig, offen und ehrlich über die problematischen Aspekte einer langgedienten Tradition zu sprechen. Denn nur so ist eine erfreuliche Zukunft dafür möglich. Für die Krampusse und Perchten würde das bedeuten, dass ein genüssliches Gruseln nicht in Gewalttaten ausufern muss.

In diesem Sinne: Wer heuer Lust und Laune auf einen klassischen Krampuslauf hat, kann zwischen zahlreichen Veranstaltungen in ganz Österreich wählen. Wir zeigen euch einige Highlights und wo ihr Läufe in eurer Umgebung findet.

Krampusläufe in Wien

Auch in der Großstadt spielt die Perchten-Tradition eine Rolle. So empfehlen wir Interessierten den Krampuslauf im Wiener Prater sowie den Krampuslauf beim Adventmarkt im Schloss Neugebäude. In beiden Fällen kann man sich beim jeweiligen Adventmarkt für den Schreck stärken.

Hier findest du eine Liste mit allen Krampusläufen in Wien.

Krampusläufe in Tirol

Viele heimische Perchtenläufe sind aufgrund der Popularität entstanden und nicht, weil sie überall Tradition haben. In Tirol ist das anders: Hier ist der jahrhundertealte Brauch fest verankert. So gibt es etwa in Kitzbühel ein großes Krampusmuseum und das Telfer Schleicherlaufen, das alle fünf Jahre (nächstes Event 2025) stattfindet und sogar zum Unesco Weltkulturerbe zählt.

Wer eine besondere Show erleben will, sollte den Lauf der Tarreter Krampeler oder den Lauf der Osttiroler Krampusse durch die Innsbrucker Altstadt nicht verpassen.

Hier findest du eine Liste mit allen Krampusläufen in Tirol.

Krampusläufe in Salzburg

Wer Angst vor Kramperln hat, sollte das Land Salzburg in den nächsten Wochen meiden: Es sind unzählige Läufe angesetzt! Bekannt sind unter anderem der Pongauer Lauf in Eben. Und auch der Krampuslauf in der Salzburger Altstadt hat einen gewissen Ruf.

Hier findest du eine Liste mit allen Krampusläufen in Salzburg.

Krampusläufe in der Steiermark und Kärnten

Was für Tirol gilt, ist auch in der Steiermark und Kärnten so: Die Perchtenläufe sind fixer Bestandteil des Brauchtums. So kann man am “Miglo Brauch” im Ausseerland sowie am Krampuslauf Villach (aus über 200 Gruppen wurden nur die besten 40 ausgewählt!) teilnehmen.

Hier findest du eine Liste mit allen Krampusläufen in der Steiermark und in Kärnten.

Krampusläufe in Niederösterreich und Oberösterreich

Auch in NÖ und OÖ werden die bösen Geister ausgetrieben. Ein besonderes Ambiente bieten dabei der Perchtenlauf in Mondsee, in Wels sowie der Krampuslauf Wiener Neustadt, wo Gruppen aus verschiedenen Bundesländern erwartet werden.

Hier findest du eine Liste mit allen Krampusläufen in Niederösterreich und Oberösterreich.

Krampusläufe im Burgenland

Die gruseligen Gesellen machen auch vor dem Burgenland keinen Halt. Der größte Krampuslauf findet dabei in Jois statt – rund 200 Perchten werden erwartet.

Hier findest du eine Liste mit allen Krampusläufen im Burgenland.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare