© Pixabay.com

Festivals Österreich

Das sind Österreichs außergewöhnlichste Festivals

Mit jedem Jahr kehrt eine neue Festivalsaison ein. Während so manche Personen begierig auf das ein oder andere Line-Up warten, erfreuen sich viele BesucherInnen bloß an der atmosphärischen Stimmung, die ein Festival mit sich bringt. Unabhängig davon welcher Festivaltyp du bist: Es gibt besonders spektakuläre Events, die du dir auf gar keinen Fall entgehen lassen solltest. Hier eine kleine Auswahl.

Außergewöhnlichen Festivals in Österreich:

Akkordeon-Festival

Jährlich widmet sich das Festival in Wien dem Akkordeon als Instrument in all seinen künstlerischen Facetten. In unterschiedlichen Spielstätten in Wien kann man daher einen Monat lang Akkordeon-Konzerte oder Workshops besuchen, sowie Stummfilme mit musikalischer Begleitung sehen. Die letzten zwei Jahre konnte das Festival zwar nicht stattfinden, der diesjährige Starttermin steht mit dem 19. Februar aber schon fest.


 

HIN & WEG

HIN & WEG ist ein alternatives Theaterfestival in in Litschau (NÖ), das heuer nun zum fünften Mal stattfindet. Von 15. bis 21. August 2022 werden im Rahmen dessen wieder moderne Inszenierungen gezeigt, die sich mit aktuellen Themen und gesellschaftspolitischen Fragen auseinandersetzen.


 

La Strada

Bei La Strada wird die Straße zur Bühne. Auf öffentlichen Plätzen in Graz trifft Straßenkunst auf magische Zirkusaufführungen, Figurentheater, Community Art und mehr. Der Grundgedanke besteht darin, das Publikum auf humorvolle Art und Weise mit urbanen Veränderungsprozessen zu konfrontieren. Ein Großteil des Spektakels kann bei freiem Eintritt bewundert werden.


 

Linzer Pflasterspektakel

Internationale Straßenkunst kann man auch beim Pflasterspektakel erleben. Seit über 30 Jahren wird die Linzer Innenstadt für ein paar Tage zur spektakulären Erlebniswelt. Auf höchstem Niveau bieten etwa 300 professionelle KünstlerInnen aus über 30 Nationen ein Programm aus Objekt- und Improtheater, Musik aller Art, Tanz, Zirkusartistik, Hochseil- und Feuerakrobatik, sowie clowneske und komödiantische Performancekunst. Das nächste Pflasterspektakel ist heuer von 21. bis 23. Juli 2022 angesetzt.

Afrika Tage Wien

Exotik, Lebensfreude und musikalische Highlights: Bei den Afrika Tagen auf der Wiener Donauinsel wird die afrikanische Kultur gefeiert. Zahlreiche Acts, Tanzeinlagen, Food-Stände und ein bunter Basar sind Hauptbestandteil des Rahmenprogramms. Live-Acts sind für die kommende Saison aber noch nicht bestätigt.


 

Donaufestival Krems

Das donaufestival fokussiert sich auf zeitgenössischen Tanz und Theater. Krems wird damit jährlich zum Schauplatz experimenteller Auseinandersetzung in den Genres Film, Performancekunst und Installation. Das vielseitige Programm beinhaltet darüber hinaus wichtige Acts aus der heimischen Szene.

 

 

Buskers Festival

Am Karlsplatz lassen sich einmal jährlich und bei freiem Eintritt drei Tage lang atemberaubende Darbietungen von über 100 Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt bewundern. Neben der Straßenkunst beinhaltet das Rahmenprogramm außerdem interaktive Kinderevents, inklusive Schnupperworkshops, Bastel- und Schminkecke. Ein Highlight sind ebenso die beliebten Workshops zum Thema Up- und Recycling, da Nachhaltigkeit bei dem Event einen hohen Stellenwert einnimmt. Nachdem das Festival die letzten Jahre leider ins Wasser gefallen ist, kann man nur darauf hoffen, dass es kommenden Sommer stattfindet.

 

HOLI Festivals of Colours

HOLI ist das indische Fest der Farben, das zumeist mit Frühlingsanfang stattfindet. Bei dem bunten Open-Air Wahnsinn in Österreich wird das Publikum, Live-Acts, wenn nicht sogar die ganze Location, in eine bunte Farbwolke eingetaucht. Die BesucherInnen werden mit Farbbeutel ausgestattet, sodass sich jede/r bei dem Spektakel beteiligen kann. Im Line-Up sind zudem Österreichs Top-DJ’s angeführt.


 

Mehr Festival-Termine und -news findet ihr in unserem Channel.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Zoe Pichl

Zoe Pichl

Zu Zoes Stories

Kommentare