© APA/HERBERT P.OCZERET

Festivals Österreich

So wird das Wetter am Frequency Festival in St. Pölten

Ab Donnerstag findet wieder das Frequency in gewohnter Manier in St. Pölten statt. Nach zweijähriger Coronapause wird mit bis zu 50.000 BesucherInnen pro Tag gerechnet, das Festival ist komplett ausverkauft.

Bereits seit Dienstag treffen die ersten BesucherInnen zum Early Camping am Green Park-Gelände ein. Wichtige Tipps zur Anreise und Abreise findet ihr übrigens hier:

Erster Festivaltag mit Unwetterwarnung

Das Festival startete zunächst mit Kaiserwetter: Hoher Luftdruck war am Donnerstag wetterbestimmend, von Südwesten her wurden wieder heiße Luftmassen nach Österreich geführt. Los ging der Festivalauftakt mit Tageshöchsttemperaturen von 29 bis zu heißen 35 Grad. Am Nachmittag kam es jedoch zu einer kurzzeitgen Unwetterwarnungen, das Konzert von Kummer musste leider unterbrochen werden - mehr dazu lest ihr hier.

Ab Freitagnachmittag soll die Gewitterneigung zunehmen. Der Vormittag bringt hochreichende Quellwolken sowie teils kräftige Gewitter nach Österreich. Zwar sind die Temperaturen sommerlich warm bei um die 30 Grad tagsüber, aber Regenschauer werden nicht ausbleiben.

Ab Samstag sollte die Temperatur hingegen deutlich gesunken sein, auf rund 22 Grad. Auch kann es wieder zu vereinzelten Regenschauern kommen. Gleiches gilt für den Abreisetag am Sonntag.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare