© Therme Wien

Insidertipps wien

Gönn dir eine Auszeit: Thermen in und um Wien

Ein Thermenbesuch ist immer etwas Besonderes, aber gerade im Winter hat das Relaxen im warmen Wasser einen ganz besonderen Reiz. Dazu vielleicht noch Sauna-Aufgüsse, Infrarotkammern, Massagen, ... Entspannung und Erholung pur, fast schon wie ein kleiner Urlaub (zumindest für ein paar Stunden).

 

Du willst dir mal wieder so eine besondere Auszeit vom Alltag gönnen? Hier unsere liebsten Thermen-Hotspots (Pun intended!) in und um Wien.

Hinweis: Aktuell ist ein 2G-Nachweis mit Lichtbildausweis für den Zutritt notwendig. Weiters ist das Tragen einer FFP2-Maske im Innenbereich auf den Verkehrswegen vorgeschrieben.

Therme Wien

Fangen wir mit einem Klassiker an. Die Therme Wien hat seit 12. Dezember wieder geöffnet, Thermengastronomie und Thermenmassage sind wieder ab dem 20. Dezember verfügbar. Es ist das größte Thermalbad der Stadt und bequem mit der U1 (Endstation Oberlaa ) zu erreichen. Die Tageskarte für sechs Stunden gibt es ab 32,- Euro, ein kürzerer Aufenthalt für bis zu drei Stunden kostet 23,- Euro.

Mehr Infos hier.

Römertherme Baden

Einen Katzensprung von Wien entfernt: Auch in Baden warten Thermenvergnügen, Sauna und Fitnesscenter auf Erholungssuchende. Die Römertherme bietet unter dem größten freihängenden Glasdach Europas (!) eine stimmungsvolle Badelandschaft. Das mit Schwefelheilwasser gefüllte Außenbecken tut zudem der Gesundheit gut, wie schon die alten Römer wussten ...

Wieder geöffnet ab 16. Dezember, die 3-Stunden-Karte gibt es schon ab 15,60,- Euro (wochentags, am Wochenende für 17,90,- Euro), die Tageskarte kostet 19,80,- Euro unter der Woche, am Wochenende 22,- Euro.

Mehr Infos hier.

Linsberg Asia

Das Spa und Hotel in Bad Erlach (NÖ) punktet als "Adults Only"-Therme (Einlass ab 16 Jahren). Im Wellnesshotel kann man sich nach Strich und Faden mit vielerlei Angeboten verwöhnen lassen. Aber auch für einen Tagesausflug ist das Ambiente eine Empfehlung. Highlight: Der Außenbereich mit dem roten japanischen "Torii". Wieder geöffnet ab 17. Dezember, eine Tageskarte kostet 31,- Euro. Tipp: Ein Besuch ab 16 Uhr, die Abendkarte gibt es ab 24,50,- Euro.

Mehr Infos hier.

Therme Laa

Im malerischen Waldviertel (Laa an der Thaya) befindet sich die Therme Laa mit groß angelegter Wasser- und Saunalandschaft. Kinder haben ihren Spaß in der abwechslungsreichen Wassererlebniswelt, wer es lieber ruhiger angehen lässt, erholt sich im "Silent Spa". Für eine längere Auszeit vom Alltag kann man sich auch Übernachtungen im 4-Sterne-Superior Hotel gönnen, für einen kurzen Aufenthalt gibt es den "Relax-Tagesurlaub" mit vielen zusätzlichen Leistungen um 81,- Euro.

Mehr Infos hier.

St. Martins Therme

Auch ein Ausflug ins Burgenland zahlt sich in Sachen Erholung aus: Am Rande des Nationalparks Seewinkel empfängt die große St. Martins Therme ihre Gäste.  Wellness- und Thermalwasserlandschaft mit Innen- und Außenbecken, Outdoor-Sole-Becken, Saunawelt, Kalt- und Warmwasserbecken sowie Relax-Whirlpool sorgen für Entspannung.

Das Tagesticket für Erwachsene kostet 33,- Euro.

Mehr Infos hier.

Therme Stegersbach

Noch ein Tipp aus dem Burgenland: Das Falkensteiner Balance Resort Stegersbach hat ab 16. Dezember wieder geöffnet. Das Wellnesshotel ist nur für erwachsene Gäste und bietet so ziemlich alles, was man sich in Sachen Erholung und Pampering wünschen kann. Gesundheit ist hier ein besonderer Fokus, auf Wunsch gibt es ganzheitliche Gesundheitsprogramme, die ärztlich begleitet und betreut werden.

Mehr Infos hier.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Amina Beganovic

Amina Beganovic

Darf sich seit 2017 auch beruflich mit Kultur und Freizeit für events.at beschäftigen. Mit besonderer Liebe für Live-Konzerte aller Art, sowie die heimische Theater- und Kabarettszene.

Zu Aminas Stories

Kommentare