© Felicitas Matern

Insidertipps wien

Ziegen, die auf Müllbergen leben: Ein Besuch auf der Deponie Rautenweg

Selbst vielen Ur-WienerInnen ist dieses Ausflugsziel nicht bekannt. Oder sie kennen den Ort, wussten aber nicht, dass man ihn kostenlos besichtigen kann. In jedem Fall ist die Deponie Rautenweg im 22. Bezirk ein spannender wie unterschätzter Spot der Wiener Stadtgeschichte.

Die größte Deponie in Österreich

Seit der Eröffnung in den 1960er-Jahren ist sie die größte Mülldeponie des Landes und deshalb wichtiger Bestandteil der Wiener Abfallwirtschaft. Was den Rautenweg von anderen Mistplätzen unterscheidet, ist, dass hier kein unbehandelter Rest- und Sperrmüll gelagert wird. Das ist in Österreich nämlich seit 2008 verboten. Stattdessen landen hier nur die Abfälle den Müllverbrennungsanlagen. 

Artenschutz am "Beag aus Mist"

Je mehr Asche und andere Reste in der Deponie aufgeschüttet werden, desto größer wird der sogenannte “Beag aus Mist” – die höchste Erhebung der Donaustadt! Der “Mount-Everest des 22.” ist im Übrigen der Lebensraum von Pinzgauer Ziegen, die auf dem Gelände als natürliche Rasenmäher “arbeiten”.

Dies ist nicht nur für die MA-48 praktisch, da sie sich nicht um den Erhalt kümmern müssen. Auch dem Artenschutz hat die Ziegen-Ansiedlung geholfen: Anfang der 1990er-Jahre gab es nämlich nur noch an die 200 Exemplare dieser Rasse. Mittlerweile wurden am Rautenweg schon über 100 Kitze geboren!

Nein, es stinkt nicht

Wer noch nicht ganz von diesem Ausflugsziel überzeugt ist, dem sei gesagt, dass es auf der Deponie Rautenweg nicht stinkt. Da nur Asche und andere Reste aus der Verbrennungsanlage hier landen, gibt es nichts, was unangenehme Gerüche erzeugt (von den Ziegenköttel mal abgesehen).

Kostenlose Besichtigung

Von Mai bis Oktober bietet die MA-48 kostenlose Besichtigungen am Rautenweg an. Während einer Rundfahrt mit dem sogenannten “Tatzelwurm” geht es um Themen wie Klimaschutz, Grundwasser sowie die Funktionsweise der Deponie selbst. Zuletzt folgt ein Spaziergang über den “Beag aus Mist”, von dem aus man einen hervorragenden Weitblick auf den 22. Bezirk genießt. Nicht nur für Familien und Schulklassen ein Tipp!

Aktuelle Termine für die Führung findest du hier:

"House of Mist"

Wer noch mehr Action wünscht, bucht am besten einen Slot im “House of Mist”. Der Escape Room besteht aus acht Räumen, die mit Umweltschutz-relevanten Rätseln gespickt sind:

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Anne-Marie Darok

Anne-Marie Darok

Seit 2021 bei events.at, aber schon seit Geburt begeistert für alles, wo Kultur draufsteht. Wahlwienerin aus Leidenschaft mit Insidertipps in jeder Hosentasche. Ja, Freizeitstress gibt es wirklich!

Zu Anne-Maries Stories

Kommentare