© Ruizhe du / Unsplash

Konzerte

Diese Wiener Konzertlocations kennst du bestimmt noch nicht

Arena, Marx Halle, METAStadt oder Stadthalle: Von den großen Konzertlocations Wiens hat wohl jeder und jede zumindest schon mal gehört. Schließlich treten dort die berühmtesten MusikerInnen sowie ihre mittelgroßen Vorbands auf. 

Doch was ist mit jenen weniger bekannten KünstlerInnen, die sich der “Sound Poetry” verschrieben haben, Musik für eine bestimmte Nische machen oder ganz einfach einem alternativen Genre angehören – wo treten sie auf? Und wo geht ein aufgeschlossenes Publikum hin, wenn die Lust aufs Neue, Unbekannte, Überhand nimmt?

Genau diese Live-Locations wollen wir euch hier präsentieren: Orte der alternativen Szene – wo Performancekunst und Popmusik häufig Hand in Hand gehen. Selbst, wenn ihr dann nicht mit einem Ohrwurm nach Hause geht, wird sich euer Horizont erweitern!

Vekks

Im Meidlinger Kellergewölbe des Kost-Nix-Laden wird es abends richtig stimmungsvoll: Kerzen, gedämpftes Licht und außergewöhnliche Acts geben dem Publikum das Gefühl, an einer intimen Performance teilzuhaben. Die KünstlerInnen bewegen sich dabei zwischen (experimentellem) Jazz, elektronischer “Sound Poetry” und akustischer World Music. Das Beste: Man kann einfach vorbeikommen und zahlt so viel, wie man entbehren kann und möchte.

Ratschkygasse 14/1 (Eingang Erlgasse), 1120 Wien

Replugged

Auf zwei Ebenen wird im Replugged im 7. Bezirk Entertainment geboten. Auf der einen gibt es warme Küche und Drinks, während auf der anderen Live-Musik gespielt wird. Heimische und internationale Bands aller möglichen Genres kommen hier unter – oftmals aus dem Pop/Rock- oder Singer/Songwriter-Bereich. Außerdem kann das Lokal auch für private Feiern gebucht werden.

Lerchenfelderstrasse 23, 1070 Wien

Rhiz

“Contemporary underground” – die Selbstbeschreibung des Rhiz drückt ziemlich gut aus, was die BesucherInnen erwartet; nämlich Musik, die sich mal näher, mal weiter weg vom Mainstream bewegt. Besonders elektronische Artists finden hier das passende Publikum, das richtig Lust darauf hat, zu ungewöhnlichen Tunes abzugehen. 

U-Bahnbogen 37, 1080 Wien

Kramladen

Gleich neben dem Rhiz befindet sich der Kramladen, wo ebenfalls die alternative Musikszene gefeiert wird. Ein buntes Potpourri von Stilen kommt hier auf die Bühne: Prog-Rock, Techno, Austropop und Indie.

U-Bahnbögen 39-40, 1080 Wien

Loop

Ebenfalls zur oben genannten Nachbarschaft gehört das Loop. Neben Poetry Slams und Open-Mic-Nächten, wird besonders auf groovy, jazzy und funky Sounds Wert gelegt. Aber auch Hip-Hop und Rock schaffen es manches Mal auf die Bühne.

U-Bahnbögen 26-27, 1080 Wien

Brick-15

Manche kennen das Brick-15 als Brunch-Location, andere als Ort für coole Vintage-Flohmärkte – aber, dass es hier abends auch Konzerte aller Art spielt, wissen nur wenige. Ob Klassik, Indie-Bands oder jazzige InterpretInnen: Die stimmungsvolle Location ist wie eine prall gefüllte Musik-Überraschungstüte.

Herklotzgasse 21, 1150 Wien

Venster99

Faschismus, Rassismus, Homophobie, Sexismus und weitere menschenverachtende Einstellungen sind im Venster99 ausdrücklich nicht willkommen. Was dafür umso willkommener ist, sind alle Spielarten des Genre Punk – ob Post, Raw oder das artverwandte Stoner Rock. An einem Abend treten hier meist gleich mehrere InterpretInnen auf, sodass man das meiste aus dem Konzertbesuch rausholen kann.

Bögen 99-100: Währinger Gürtel, 1090 Wien

Viper Room

Wer gefallen an den “düsteren” Genres (Post Punk, Metal, Hard Rock, Industrial …) findet, sollte unbedingt im Viper Room im dritten Bezirk vorbeischauen. Dort finden nicht nur Live-Konzerte, sondern auch Themenpartys zur jeweiligen Musikrichtung statt – beispielsweise die “Toten Hosen vs. Die Ärzte Nacht” oder der Club Memoire, wo den Goth-Anfängen der 1980er gehuldigt wird.

Landstrasser Hauptstr. 38, 1030 Wien

Escape Metalcorner

Der Name ist Programm! Wer sich einfach gerne darauf verlassen möchte, die Lieblingsmusik im Club zu hören (in diesem Fall alle möglichen Versionen von Metal und Hard Rock), ist hier richtig. Live-Konzerte und Partynächte wechseln sich in diesem Lokal regelmäßig ab.

Neustiftgasse 116-118, 1070 Wien

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Anne-Marie Darok

Anne-Marie Darok

Seit 2021 bei events.at, aber schon seit Geburt begeistert für alles, wo Kultur draufsteht. Wahlwienerin aus Leidenschaft mit Insidertipps in jeder Hosentasche. Ja, Freizeitstress gibt es wirklich!

Zu Anne-Maries Stories

Kommentare