© Mike Enerio / unsplash.com

Silvester in Österreich

Die schönsten Silvester-Aussichtspunkte in Wien

Zuallererst muss man festhalten: Feuerwerkskörper dürfen nicht in Städten abgefeuert werden. Die Verwendung von pyrotechnischen Artikeln der "Kategorie F2" (Blitzknallkörper, Schweizerkracher, Pyrodrifter, Raketen, Knallfrösche, Sprungräder und andere) im Ortsgebiet ist nämlich generell verboten. Ausnahmeregelungen können aber durch den Bürgermeister erteilt werden. Mehr Infos dazu findet ihr hier.

Fakt ist, dass es in Wien dennoch Jahr für Jahr ein buntes Feuerwerksspektakel am Himmel gibt (meistens sieht und hört man die ersten bereits in den Nachmittagsstunden). Dass dabei aufgrund der hohen Verletzungsgefahr große Vorsicht geboten sein sollte, sollte jedem/jeder ebenfalls klar sein (hier gibt es Sicherheitshinweise im Umgang mit Feuerwerkskörpern).

 

Silvester-Aussichtspunkte in Wien

Du willst dir das Silvesterfeuerwerk einfach nur anschauen, hast aber keine eigene Dachterrasse zur Verfügung? Glücklicherweise gibt es in Wien zahlreiche Aussichtspunkte für den Jahreswechsel.

Nicht vergessen: Achte darauf, zu haushaltsfremden Personen genügend Abstand zu halten und trag deine FFP2-Masken bei dir.

Urban-Loritz-Platz

Vielleicht kein klassischer Aussichtpunkt, aber auch eine gute Idee: Die Stufen der Hauptbücherei am Urban-Loritz-Platz, gleich bei der U6-Station. Hier ist man mitten in der Stadt, ohne weiten Anfahrtsweg. Besser etwas früher dort sein, denn hier kann es um Mitternacht ziemlich voll werden!

Wilhelminenberg

Am Wilhelminenberg in Ottakring bzw. rund um das Schloss hat man eine traumhaft schöne Aussicht auf die Stadt. Nicht von ungefähr ist die Location sehr beliebt für Hochzeiten. Für gewöhnlich verteilt sich an Silvester hier alles gut, der Aussichtspunkt ist weniger überlaufen als andere. Anfahrt mit den Buslinien 46A und 46B.

Kahlenberg

Das Restaurant Kahlenberg bietet einen wunderschönen Rahmen für den Jahreswechsel. Wer lieber draußen sein möchte, findet am Kahlenberg selbst tolle Aussichtspunkte. Aber Achtung, hier kann es zu Silvester sehr gedrängt werden (insbesondere für AutofahrerInnen am Parkplatz). Am besten öffentlich anreisen, mit der U4 oder S-Bahn bis Heiligenstadt und dann mit dem 38A bis zur Station "Kahlenberg".   

 

Cobenzl

Das Restaurant Waldgrill Cobenzl bietet ein besonderes Silvesterspecial an. Wahlweise bleibt man auch einfach draußen und genießt den tollen Blick auf die Stadt. Ebenfalls im 19. Bezirk, gleich beim Kahlenberg. Anfahrt mit dem Bus 38A oder 43A.

Roter Berg

Der Rote Berg in Wien-Hietzing ist ebenfalls ein beliebter Treffpunkt zum Feuerwerkschauen. Anreisen kann man mit den Buslinien 54A, 54B oder den Straßenbahnlinien 60 und 62.

Auch im Kulturbereich ist über Silvester einiges los. Hier geht es zu den Events.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare