© Go Go Gorilla

sommer kino wien

Kino am Dach: Wiens höchstes Open-Air-Kino eröffnet

Das beliebte Freiluftkino feiert heuer seinen 20. Geburtstag. Dementsprechend laufen 2023 die hauseigenen Lieblingsfilme und einige Highlights der letzten 20 Jahre in dieser Saison im Kino am Dach. Das Publikum wird außerdem via Social-Media-Voting entscheiden können, welcher "Best Of"- Filmtitel es ins Programm schaffen sollen.

Neben bekannten Kultfilmen werden auch international ausgezeichnete und aktuelle Produktionen wie "The Whale", "The Banshees of Inisherin", "Triangle of Sadness", "The Fabelmans", "Tár" oder "Air" gezeigt.

Saisoneröffnung mit "Die Vermieterin"

Eröffnet wird die heurige Saison am 1. Juni mit "Die Vermieterin", dem neuen Film von Sebastian Brauneis, der bei der diesjährigen Diagonale Premiere feierte.

Neben dem aktuellen, gesellschaftspolitischen Thema rund um leistbares Wohnen, glänzt der Film mit namhafter Besetzung – darunter die Trägerin des heurigen Diagonale-Schauspielpreises, Margarethe Tiesel, die sich als Vermieterin mit der Hauptdarstellerin Marlene Hauser ein Katz-und-Mausspiel rund um den Klassenkampf am Immobilienmarkt liefert.

Heimisches Kino am Start

Jeden weiteren Donnerstag sollen österreichische Produktionen wie "Vera", "Feminism WTF", "Family Dinner", "Eismayer", "Sisi & Ich" oder "Heimsuchung" am Programm stehen.

Hier halten wir euch über das vollständige Kinoprogramm sowie alle kommenden Infos auf dem Laufenden:

Was passiert bei Schlechtwetter?

Da es sich ja um ein reines Open-Air-Kino handelt, kann bei Regen kein Programm gespielt werden.

Wichtige Info vorab: Falls die Vorstellung wetterbedingt innerhalb einer halben Stunde nach Filmbeginn abgebrochen werden muss, gilt das gekaufte Ticket als Gutschein, den das Publikum an jedem anderen Tag in der Saison einlösen kann – deshalb Ticket gut aufheben.

Wahre Freiluftkino-Fans finden hier weitere Sommerkinos in Wien und Niederösterreich.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare