© Adrian Rigele

Sommer Theater in Österreich

Theater unter Sternen: Die schönsten Sommerbühnen in Wien

Eigentlich muss man Wien kaum verlassen – nicht einmal im Sommer, wenn die Sonne den Asphalt zum Schwitzen bringt. Denn obwohl die Bühnen der Stadt ihre Tore für eine wohlverdiente Pause schließen, bleibt die Kultur nicht im Stillstand.

Auf den Freilichtbühnen geht das Programm nämlich fröhlich weiter. Ob Kabarett-Hits, anregende Konzerte oder amüsante Theaterstücke: Wer nach Unterhaltung sucht, wird bei den Sommerbühnen Wiens fündig.

Das Sommertheater von Michael Niavarani ist der lebende Beweis dafür, dass selbst in schwierigen Zeiten Schönes entstehen kann. Der Kabarettist rief das Theater im Park 2020 ins Leben, als Kultur in geschlossenen Räumen fast nicht möglich war. Die Corona-Not ist zwar noch nicht ganz vorbei, jedoch ist die Bühne gekommen, um zu bleiben.

Was auf dem Programm steht? Humoristisches und Musikalisches – mit Kabarett-Stars wie Thomas Stipsits, Gery Seidl, den Science Busters, Martina Schwarzmann und vielen mehr.

Eine ähnliche Entstehungsgeschichte hat auch die Bühne des Kabarettisten Viktor Gernot: Als im Herbst 2020 schon absehbar war, dass die kommende Kultursaison zerpflückt sein würde, begann die Planung für das neue Theater im Prater.

Aufgrund der Sonneneinstrahlung gibt es nach der ersten Spielzeit keine Matineen mehr, aber abends blüht die Praterbühne so richtig auf. Neben einem feinem Kabarettprogramm liegt der Fokus auch auf österreichischer Musik. Vom Hot Pants Road Club, über The Monroes, bis zu The Ridin' Dudes – besonders Rock’n’Roll-Fans kommen auf ihre Kosten.

Kultur trifft auf Badetag: Tagsüber taucht man in der Neuen Donau ab, lässt es sich im Grillsalettl gut gehen und holt sich auf einem der Sonnendecks einen sommerlichen Teint. Abends geht dann die Party so richtig los! Aber auch das kleine, feine Kabarettprogramm kann sich sehen lassen.

Das wechselnde Programm findest du hier.

Wild im West

Nach dem Auszug vom Gelände des ehemaligen Sophienspitals im 7. Bezirk, hat das Zwischennutzungsprojekt eine neue Stelle gefunden: Eine Baulücke in der Mariahilfer Straße 166-168 im 15. Bezirk. Auf unbebautem Boden lässt es sich hervorragend einkaufen (Pflanzen-, Design- & Flohmarkt), tanzen und experimentelle Kunst genießen. 

Das wechselnde Programm findest du hier.

Sommer Rhapsodie im Garten

So malerisch wie der Garten des Palais Liechtenstein ist kaum eine Freilichtbühne in Wien. Im Rahmen der kleinen, aber feinen Sommer Rhapsodie darf sich das Publikum auf eine bunte Mischung aus Literatur, Musik und Kabarett freuen. Mit dabei sind heimische Stars wie Alfred Dorfer, Angelika Kirchschlager oder Philipp Hochmair.

Dieses Sommertheater findet nicht unter freiem Himmel statt, trotzdem bekommt das Lustspielhaus hier einen eigenen Eintrag. Denn nach der Sommersaison 2022 muss die Bühne von Adi Hirschal leider ihre Tore schließen. Die Molière-Adaption "Tartuffe", die am 7. Juli Am Hof Premiere feiert, dürfte die letzte Inszenierung werden.

 

Eine (überdachte) Sommerattraktion ist das Theater am Spittelberg. Die flexible, multifunktionalen Bühne bietet Raum für Konzerte, Theateraufführungen und natürlich Kabarett. Nicht zu vergessen das Kinderprogramm und spezielle Veranstaltungen wie der wiederkehrende Flohmarkt.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare