© Photo by Davey Gravy on Unsplash

Was ist los in Graz

Neue Lokale in Graz: 6 Restaurants, die du kennen musst

In der zweitgrößten Stadt des Landes lässt die Gastroszene nichts zu Wünschen übrig: Ständig machen neue Lokale auf oder erweitern ihre Speisekarten. Dass man da nicht immer mitkommt, ist nicht schlimm. Wir behalten für euch den Überblick, was sich in der Grazer Welt der Restaurants tut und verändert!

 

Hier lernt ihr 6 neue Lokale kennen, die in letzter Zeit ihre Pforten geöffnet haben oder es zumindest bald tun werden.

Amerikanisch-japanische Fusionküche? Check. Miauende Katzenroboter statt Servicepersonal? Ebenfalls check! 

Der Gastro-Multi Thomas Liu erweckt ein weiteres futuristisches Restaurantkonzept zum Leben. Schon in seinem Lokal Momoda, das 2021 beim Shopping Nord eröffnete, setzte er auf eine wilde Mischung beim Essen (brasilianische Grillspezialitäten und Sushi) sowie auf Roboterservice bei den Getränken.

Nach demselben Prinzip werden auch im Laozi (Eröffnung am 20. April 2022) Roboter die Drinks bringen – nur, dass diese schnurren, wenn man sie streichelt. Wer sich außerdem nicht zwischen Burger und Sushi entscheiden kann, wird in diesem neuen Lokal eine gute Anlaufstelle finden.

Waltendorfer Hauptstraße 31a, 8010 Graz

Subarashii Pfauengarten

Wenn wir schon bei Gastro-Multis sind: Ein weiterer Grazer-Player heißt Mehmet A. Dikilitas und ist der Besitzer der Shisha-Lounge WunderBar sowie des Sushi-Lokals Subarashii Pfauengarten. Letzteres ist zwar nicht ganz neu (Eröffnung 2020), aber die Speisekarte hat ein großes Update erfahren: Seit 1. April gibt es hier eine Brunch- und Frühstückskarte mit gesunden (und sehr fotogenen) Speisen.

Hartiggasse 4, 8010 Graz

Wiki Wiki Poke

Nach zahlreichen Filialen in Wien gibt es nun auch seit Ende März einen Ableger in Graz. Die Spezialität des Hauses: Hawaiianische Bowls mit allerhand gesunden Zutaten. Da man sich seine eigene Kreation zusammenstellen kann, sind vegane, laktosefreie und glutenfreie Optionen ebenfalls erhältlich.

Grieskai 2, 8020 Graz

Hier liest du unseren Bericht:

Nachdem der Blumenpavillon im Stadtpark für längere Zeit leer gestanden hatte, ist nun seit Anfang März Leben eingekehrt. Das Betreiber-Duo Dominic Flik und Philipp Mayr ist für sein Standl am Kaiser-Josef-Markt (Kaisers Smoked BBQ) bekannt geworden und so gibt es auch im Salaettl herzhafte Grillspeisen. Besonderes Highlight sind aber die Smørrebrød – üppig belegte Brote, pikant oder süß; eine Spezialität der dänischen Küche.

Erzherzog-Johann-Allee 3, 8010 Graz

BBQ 1952

Wer sich für den Sommer einen neuen Grill holen möchte, kann sich im Seiersberger Weber-Store nicht nur beraten lassen, sondern gleich mal die Qualität der Produkte prüfen. Denn anbei hat das BBQ 1952, ein Bistro-Restaurant mit Grillspezialitäten, eröffnet. Von Steaks, über Burger, bis zu Spare Ribs ist alles dabei, was das fleischlüsterne Herz begehrt.

Rudolf-Kratochwill-Straße 3, 8054 Seiersberg

Vorschau: Opernpavillon

Nach 30 Jahren wurde der kultige Bau hinter dem Jakominiplatz übernommen. Und zwar ebenfalls von Mehmet A. Dikilitas (siehe oben). Das Konzept steht schon fest: Der Pavillon soll durch eine Terrasse ergänzt werden, um für mehr Gäste Platz zu schaffen. Außerdem ist ein Brunch-Angebot vorgesehen, das bis 15 oder gar 16 Uhr laufen soll – perfekt für LangschläferInnen. Die Eröffnung ist für Juli 2022 geplant.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare