© Photo by Thomas Peham on Unsplash

Was ist los in Kärnten

Geheimtipps für Klagenfurt und rund um den Wörthersee

Es muss nicht immer Triest, Piran oder Rijeka sein: Zwar ist der Wörthersee kein Binnenmeer, aber bietet ebenfalls viele Vorzüge eines südlichen Urlaubsortes. Du glaubst es nicht? Dann lass dich von unseren Insidertipps für Klagenfurt sowie die Gegend rund um den Wörthersee überzeugen!

Es mangelt weder an Kultur (besonders im Sommer geht es rund!), noch an Kulinarik –  und an schönen Ausflugszielen schon gar nicht. Wer also noch Inspiration für den nächsten Kurztrip braucht, ist hier genau richtig.

Wer Mitte Juli durch Klagenfurt marschiert und lauter kunstvoll-bemalten Menschen begegnet, darf sich nicht wundern. Denn in dieser Zeit findet das renommierte World Body Painting Festival statt –  mit Live-Wettbewerben, Food-Trucks, Bühnenshows, DJs und mehr. Und natürlich dürfen die Masterclasses zu verschiedenen Themen des Bodypaintings nicht fehlen. Ein besonderes Event für Laien, Profis und Fans.

Klagenfurter Altstadtzauber

Ebenfalls eine schöne Sommerveranstaltung: Anfang August verwandelt sich die Altstadt in ein wahres Mosaik mit Musik, Kleinkunst und ganz vielen Standln. GauklerInnen, Clowns und andere StraßenkünstlerInnen dürfen hier ebenso wenig fehlen wie das Feilschen bei den Tandlern!

Wörthersee Stadion

Neben dem üblichen Sportprogramm stehen in diesem Stadion auch immer wieder Stars der Entertainmentbranche auf der Bühne. Das nächste Highlight liegt auch nicht mehr in weiter Ferne: Rammstein spielen gleich zwei Konzerte im Mai 2022!

Jede Stadt braucht ihr Programmkino! In Klagenfurt ist es das Wulfenia Kino, das die Kärntner Filmfans mit aktuellen Arthouse-Streifen oder Klassikern versorgt. Spannend sind auch Veranstaltungsreihen wie etwa “Schau hin... Film & Gespräch”, bei dem Fachkundige eine ausführliche Film-Einführung zum Besten geben.

Outdoorprogramm

Pyramidenkogel

Der Pyramidenkogel ist die Anlaufstelle für einen Wörthersee-Panoramablick! Es handelt sich um den weltweit höchsten Holzaussichtsturm (nicht gewusst, oder?). Und als würde das nicht reichen, bietet der Turm einige Attraktionen: Einerseits die gläserne Skybox für einen Rundumblick. Andererseits die 500 Meter lange, geschlossene Rutsche –  der schnellste Weg, um den Pyramidenkogel wieder zu verlassen.

Tscheppaschlucht

Tiefe Schluchten, steile Felsen, unterschiedlichste Blumenarten, Mischwald und die wilden Wasserfälle: In der Tscheppaschlucht hat das Wasser die Landschaft nach seinen Vorstellungen geprägt. Die Wege führen deshalb über gesicherte Steige, Brücken, Leitern und Stiegen. Ein durchaus anspruchsvolles, aber lohnenswertes Ausflugsziel.

Wanderroute: Schaukelweg

© Wörthersee Tourismus / Christian Fatz

Die St. Margarethen Runde ist knapp über sechs Kilometer lang und führt an einigen Besonderheiten vorbei: Einer heidnischen Kultstätte, dem Opferstein, der Bergkirche St. Margarethen, der Burgruine Reifnitz und der Kirche St. Anna. Doch das ist noch nicht alles: Der Name “Schaukelweg” kommt von den zahlreichen Schaukeln sowie Hängematten, die zwischendurch zum Verweilen einladen.

Kulinarisches Programm

Zitrusgarten

Für alle, die nach einem besonderen Kärnten-Souvenir suchen: In den Gewächshäusern des Faaker Zitrusgartens wachsen 280 Arten von Zitrusgewächsen aus aller Welt. Die sind nicht nur zum Bestaunen, sondern auch zum Kaufen da!

Villa Bulfon

Das am Seeufer liegende Hotel besticht mit seinem geschmackvollen Vintage-Stil. Und gleich drei Lokale gehören zur Villa Bulfon: Das Seerestaurant Rosé, der Salon Bökermann sowie der Rosengarten. Letzterer ist eine beliebte Location fürs Brunchen. Im Seerestaurant Rosé gibt es heimische Spezialitäten und exquisite Drink.

Der Salon Bökermann ist das i-Tüpfelchen der Runde: In den ehemaligen Räumlichkeiten des Casinos Velden tut sich eine wahre American Bar mit dunklen Wänden und Ledermöbeln auf. Neben den klassischen Cocktails darf hier aber auch geschmaust werden – österreichische Schmankerln, Pasta sowie Salate.

Auf ein Glaserl in Klagenfurt und Velden! Weinfans können aus über 400 verschiedenen Weinsorten wählen und gustieren. Neben der heimischen wird hier auch die internationale Winzervielfalt gefeiert. 

Geküsst im aenea

Im neu gestalteten Hotel aenea –  keine zehn Minuten von Klagenfurt entfernt – betreiben zwei Wörthersee-Urgesteine das Hotelrestaurant. Nach dem Bistro 151 und dem 151 Geküsst ist dies nun das dritte Geküsst in Kärnten. Die feinen Speisen und ausgewählten Drinks genießt man am besten auf der großen Terrasse. Wobei – manche abendliche Stimmung verlangt nach den romantischen, ein wenig verruchten Innenräumen des Lokals.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Anne-Marie Darok

Anne-Marie Darok

Seit 2021 bei events.at, aber schon seit Geburt begeistert für alles, wo Kultur draufsteht. Wahlwienerin aus Leidenschaft mit Insidertipps in jeder Hosentasche. Ja, Freizeitstress gibt es wirklich!

Zu Anne-Maries Stories

Kommentare