© Foto von Artem Beliaikin von Pexels

Was ist los in Österreich

Natur pur: Das sind die schönsten Gärten in Österreich

Wen es ins Grüne zieht, der kann – je nach Wohnort – in den nächsten Park oder ins nächste Waldstück laufen und seine Natur-Batterie wieder aufladen. Manchmal braucht es aber etwas mehr. Manchmal müssen es üppige Blumenwiesen, blühende Sträucher oder einfach eine imposante Gartenarchitektur sein!

Wo man das findet? In den schönsten öffentlichen Schaugärten des Landes. Diese öffnen meist im Frühling ihre Pforten und begeistern die BesucherInnen bis in den Herbst mit ihrem ausgeklügelten Landschaftsdesign.

Wir verraten dir, wohin der nächste Ausflug in die Natur führen soll!

Niederösterreich: Die Garten Tulln

Ein absoluter Klassiker für GartenliebhaberInnen: In den 70 ökologisch gepflegte Schau- und Mustergärten kann man ab Frühlingsbeginn die Seele baumeln lassen oder sich über aktuelle Pflanzentrends informieren.Und damit sich die Kids beim Blumenschauen nicht langweilen, gibt es im Garten auch noch den größten Abenteuer- und Naturspielplatz Niederösterreichs.

Ab 9. April bis 26. Oktober
Am Wasserpark 1, 3430 Tulln, Österreich

Niederösterreich: Mohndorf Armschlag

Ein ganz besonderes Ausflugsziel, dessen volle Pracht sich erst im Sommer zeigt: Die Mohnfelder von Armschlag. Der Ort kann trotzdem das ganze Jahr über besucht werden. BesucherInnen erfahren, wie aus den wunderschönen, roten Blumen der Waldviertler Graumohn gewonnen wird und können diesen natürlich auch verkosten sowie vor Ort erwerben.

Ganzjährig besuchbar, “Blütenerwachen”: Ab Juli 
Mohndorf Armschlag, 3525 Sallingberg

Niederösterreich: Kittenberger Erlebnisgärten

Hier trifft Landschaftsarchitektur auf Bauernhof auf Abenteuerspielplatz. Sprich: Die Kittenberger Erlebnisgärten bieten der ganzen Familie einen Grund für einen Besuch. Besonders im Sommer gleicht der Garten einem grünen Wohnzimmer, in dem man am liebsten den ganzen Tag verweilen würde.

Ganzjährig besuchbar
Laabergstraße 15, 3553 Schiltern bei Langenlois

Niederösterreich: Schaugarten Arche Noah

Der Verein ARCHE NOAH setzt sich seit über 30 Jahren für den Erhalt und die Kultivierung von Kulturpflanzen ein. Und so ist der Schaugarten eben jenen gewidmet. Gefährdete Gemüse-, Obst- und Getreidesorten können hier wachsen und gedeihen. Im Shop gibt es dementsprechend liebevoll gehegtes Saatgut sowie Informationen rund ums Gärtnern.

Ab 15. April bis 2. Oktober
Obere Straße 40, 3553 Schiltern

Oberösterreich: Garten der Geheimnisse

Beliebt als Hochzeitslocation, ein gut gehütetes Geheimnis unter Ausflüglern: Dieser Garten ist ein echtes Schmuckstück. Die blühenden Beete und üppigen Wiesen sind fast schon zu kitschig, um wahr zu sein. Und der atemberaubenden Ausblick übers Eferdinger Becken bis tief ins Gebirge tut sein Übriges.

Ab 1. Mai bis Anfang Oktober
Stroheim 13, 4074 Stroheim

 

Viele kennen Kitzbühel nur als Skiregion, doch auch im Sommer lohnt sich ein Besuch. In luftigen Höhen (nach einer Seilbahnfahrt auf den Horngipfel) sind viele Hochgebirgspflanzen angesiedelt. Sie haben unterschiedliche Blütezeiten, weshalb sich der Garten stets von einer anderen Seite zeigt. Es ist der perfekte Ort, um auf einer Wanderung Rast zu machen und den Ausblick zu genießen.

“Blütenerwachen”: Ab Sommer
Hahnenkammstraße 1a, 6370 Kitzbühel

Kärnten: Der Zitrusgarten

In Kärnten mögen zwar fast schon italienische Temperaturen herrschen, aber leider brauchen die Zitrusfrüchte noch ein bisschen mehr Wärme. Deshalb lässt sich die Artenvielfalt in Gewächshäusern und nicht in der freien Wildbahn bewundern. Ob klassische Zitronen oder besonders ausgefallene Sorten: In diesem botanischen Garten inklusive Bio-Shop is(s)t man gerne sauer!

Ganzjährig geöffnet
Blumenweg 3, 9583 Faak am See

Steiermark: Gartenschloss Herberstein

Das steirische Schloss ist aufgrund des Tierparks immer ein schöner Ort für einen Tagesausflug. Aber die gut durchdachte Gartenanlage legt noch eine eine Schippe drauf: Rund um den Rosenpavillon mit dem Jungbrunnen sind die Beete nach Farben und Tageszeiten angeordnet. Wer wissen möchte, welche Farbe welche Bedeutung hat, findet hier eine Übersicht.

Ab 17. April bis 6. November
Buchberg 1, 8222 St. Johann bei Herberstein

Steiermark: Die hängenden Gärten der Sulamith

Ein kleiner, aber feiner Geheimtipp in der Nähe von Graz: Ein Paar mit grünem Daumen hat sich hier einen über 4.000 Quadratmeter großen Gartentraum erfüllt, der in 24 Themenbereiche untergliedert ist. Von heimischen Wildkräutern, über Zierbäumen, bis zu Heilpflanzen und Blütensträuchern ist hier alles vorhanden.

Ab 1. Mai bis 26. Oktober
Sulamith Weg 1, 8171 St. Kathrein/Off im Almenland

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Anne-Marie Darok

Anne-Marie Darok

Seit 2021 bei events.at, aber schon seit Geburt begeistert für alles, wo Kultur draufsteht. Wahlwienerin aus Leidenschaft mit Insidertipps in jeder Hosentasche. Ja, Freizeitstress gibt es wirklich!

Zu Anne-Maries Stories

Kommentare