© Matty Adame on unsplash

Was ist los in Salzburg

Feiern in Salzburg? Diese Clubs machen's möglich

Wenn man ans wunderschöne Salzburg denkt, kommt einem sofort die historische Altstadt, das Geburtshaus Mozarts oder die Fußgängerzone, in der man unbeschwert entlang der Salzach flanieren kann, in den Sinn – nicht aber das Nachtleben, das in Salzburg gar nicht mal so wenig zu bieten hat.

 

Zwar kann keine Hauptstadt mit dem Szene-Angebot in Wien mithalten, dennoch gibt es auch in der Mozartstadt genug Möglichkeiten, ausschweifende Club-Nächte mit dem persönlichen Lieblingsgenre zu verbringen. Welche das sind, zeigen wir euch hier:

Soda Club

Der Salzburger SodaClub ist der Club für elektronische Musik schlechthin. Die hier vertretenen Genres reichen von Techno, House bis hin zu Drum & Bass. Viele DJ’s aus der Wiener Deep-House Szene machen im SodaCLub gelegentlich einen Zwischenstopp, aber auch internationale Acts sind fixer Bestandteil des Line-Ups. Zu den regulär stattfindenden House-Reihen gehört beispielsweise Dekadence, die von den DJ‘s Ben Schoenflies und David Klein gehostet wird.

Die Kantine Salzburg

Kulinarische Speisen renommierter Haubenköche erwarten euch in der Kantine bestimmt nicht  – nein, serviert werden ausschließlich musikalische Leckerbissen für die Ohren. Was viele nicht wissen, ist, dass der Club auf einem recht attraktiven Konzept fußt: die Kantine ist nicht an einen fixen Standort gebunden, sondern siedelt sich temporär in leerstehenden Bauten an, die bis zu ihrem Abriss für wilde Partynächte herhalten. Aus diesem Grund gibt es die Kantine in Wien und Graz aktuell nicht mehr, in Salzburg hingegen ist der Club noch in Betrieb. Gespielt wird ausschließlich Techno & feine House-Music.

MARK Salzburg

Das MARK im Salzburger Stadtteil Sam ist als offenes Kultur- und Veranstaltungszentrum ein echter Allrounder: Das vielfältige Programm geht über nächtliche Raves hinaus und bietet zudem Theateraufführungen, Konzerte, Events für Kinder und vieles mehr. Je nach Bedarf können die Räumlichkeiten der Location für eigene Veranstaltungen gemietet werden.

Jazzit:Musik:Club

Das Jazzit ist eigentlich, wie ja auch schon der Name verrät, die erste Anlaufstelle für Jazz, Avantgarde, World Music und Improvisation in Salzburg. Dabei bleibt es aber nicht, denn im Veranstaltungssaal werden ganzjährig auch Workshops, Jam-Sessions, DJ-Lines und Clubbings veranstaltet. So erwartet euch beim monatlich wiederkehrenden Forever Twenty Something ein Best of 80’s & 90’s Trash, mittwochs gibt’s dafür feinen Drum & Bass in Wohnzimmer-Atmosphäre aufs Haus!

Rockhouse

Wenn man in Salzburg fortgehen möchte, kommt man schnell auf das Rockhouse, denn die Location gehört mit Sicherheit zu den beliebtesten und am besten besuchten Konzerthäusern Salzburgs und ist daher auch immer mit einem bunten Programm für alle Altersgruppen ausgestattet.

City Beats

Der City Beats Club zieht seine Besucher und Besucherinnen vor allem mit seinem gut gelegenen Standort in den Bann. Direkt in der Altstadt, unter den Sternarkaden, kann man zu den schönsten Schlagern und Mainstream-Hits, R’n’B, Hip Hop und House abfeiern!

Club Half Moon

Nirgendwo ist die Stimmung geladener als in der Kultstätte Half Moon. Seit einigen Jahren ist der Club Treffpunkt für all jene, die gute House-Music zu schätzen wissen. Der Club ist in der Altstadt, in einem 600 Jahre alten Gewölbe zu finden. Besucher und Besucherinnen können sich in den gemütlichen Lounges zurückziehen oder sich ganz der musikalischen Ekstase hingeben!

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Zoe Pichl

Zoe Pichl

Zu Zoes Stories

Kommentare