© Kelsey Chance on unsplash

Silvester in Österreich

Prosit! 5 Gründe, warum man zu Silvester feiern sollte

"A Little Party Never Killed Nobody" sang schon die US-Amerikanische Sängerin Fergie in ihrem 2013 veröffentlichten Popsong zum Film "The Great Gatsby", mit dem sie wohl nicht ganz falsch lag: Wie jüngst veröffentlichte Ergebnisse einer Studie der Universität Indiana zeigen, sollte man bei gegebenem Anlass nicht auf die obligatorische Silvesterparty verzichten.

Was für NachtschwärmerInnen auf den ersten Blick besonders verlockend klingt, hat also durchaus seine Berechtigung. Selbst wenn man sich in seiner Freizeit lieber bewusst in den eigenen vier Wänden zurückzieht, kann es laut Studie dennoch ratsam sein, hin und wieder mit seinen Liebsten auf einen geselligen Abend zusammen zu kommen.

Eine Party soll nämlich nicht nur das individuelle Wohlbefinden und die Gesundheit stärken, sondern auch das soziale Engagement anderen gegenüber nachhaltig fördern. Warum sich aber gerade Silvester dazu besonders gut eignet? Fünf wesentliche Gründe findest du hier.

Deshalb solltest du zu Silvester feiern:

1. Die Silvesternacht als soziales Event

Die Studie kommt zu dem Schluss, dass das eigene Wohlbefinden stark vom sozialen Umfeld abhängig ist. Neben dem geselligen Beisammensein, sollte es zumindest zu einer in Gesellschaft geteilten Mahlzeit oder einem Umtrunk kommen. Wer sich vor einer allzu langen Partynacht scheut, kann Durchatmen: Um positive Effekte einer Feier erzielen zu können, ist es bereits vollkommen ausreichend, wenn man ein Abendessen in Gesellschaft plant. Und da Silvester ohnehin ein soziales Event ist, darf man sich zu diesem Anlass auch ruhig auf den ein oder anderen positiven Nebeneffekt freuen egal, ob bei einem gemeinsamen Dinner oder mit anderen Partygästen auf der Tanzfläche.

2. Geteilte Bräuche für mehr Glück und Zufriedenheit

Neben einem geselligen Abend steht auch die bewusste Anerkennung positiver Leistungen anderer im Vordergrund. Grund genug, um sich in Gesellschaft zu begeben und sich gegenseitig Wertschätzung und Zuneigung auszusprechen. Dies kann insbesondere mithilfe von Silvesterbräuchen gelingen. Neujahrsvorsätze bieten sich dafür an, das letzte Jahr Revue passieren zu lassen und gelungene Ereignisse hervorzuheben – auch die deiner FreundInnen. Anlass dafür bietet ebenso das Mitternachtsfeuerwerk, mit dem freudvoll ins neue Jahr geblickt wird.

 

3. Traditionen geben Anlass zu Feiern

Manchmal reicht ein bestimmter Anlass aus, um Feierlaune bei sich und seinen FreundInnen zu kultivieren. Laut Studie ist es nämlich besonders wichtig, dass man regelmäßig Zeit zum Feiern nimmt. Die Silvesternacht als jährlicher Fixtermin bietet sich hierfür an, da traditionell bis in die Morgenstunden gefeiert wird.

4. Soziale Netzwerke auf Partys pflegen

Die Wahrnehmung nach sozialem Rückhalt verhilft bei der Überwindung schwerwiegender Krisen. VerhaltensexpertInnen betonten in der Studie, dass die Überzeugung der Eingebundenheit in ein soziales Netzwerk zu einer höheren Lebenserwartung sowie sinkenden Angstzuständen und Depressionen führt. Daher liegt es wohl auf der Hand, dass die erste Silvesternacht nach der einschränkenden Lockdown-Phase wieder ausgiebig gefeiert werden sollte. So kann das Bewusstsein für die soziale Eingebundenheit geschaffen und ein Schritt zurück in die "Normalität" gewagt werden. Laut ExpertInnen sollten Partys sogar während der Schließung der Clubkultur stattfinden – virtuelle Partys sollen einen ähnlichen Effekt auf das Wohlbefinden ausüben.

5. Weil einfach mehr gefeiert werden sollte

Egal, ob dein Motiv zum Fortgehen darin besteht, die Clubkultur zu unterstützen oder einfach mit deinen Liebsten einen freudigen Abend für euer Wohlbefinden zu verbinden – gefeiert wird ohnehin zu wenig. Wer erfüllt durch's Leben gehen möchte, sollte sich dem Ernst des Alltags stellen, dafür aber auch positive Energiereserven tanken – und das geht wohl am besten mit einer ausgelassenen Partynacht. Das Setting ist letztlich jedem und jeder selbst überlassen.

Sollte man Silvester alleine verbringen, ergibt sich dennoch die Möglichkeit, seine eigene Party zu veranstalten und/oder sich unter die Partymeute zu mischen. Hier findest du die besten Silvester-Hacks für Singles:

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare