© Photo by Philipp Deus on Unsplash

Insidertipps wien

Liebelei in Wien: Romantische Orte für das perfekte Date

Spätestens der erste Teil der Filmreihe von Richard Linklater, “Before Sunrise”, hat es bewiesen: Wien ist eine ausgesprochen romantische Stadt. Die verwinkelten Gässchen, die k.u.k-Ästhetik, das Kopfsteinpflaster, die kleinen Geschäfte – hinzu kommen viele Orte, die es nicht in den Film von 1995 geschafft haben: Die Alte Donau, das Schmetterlinghaus, die Heurigen, das Riesenrad im Prater … 

Genau um diese zahlreichen, lauschigen Locations soll es hier gehen! Wer ein Herz für Kitsch hat und seinen Schatz zu einem besonderen Date ausführen möchte, wird sicherlich fündig werden.

Eislaufen beim Wiener Eistraum

In fast jedem Liebesfilm gehört ein Date am Eislaufplatz zur Tagesordnung. Vor allem, wenn der Streifen in New York zur Weihnachtszeit spielt. Doch wer braucht den Big Apple, wenn es den Wiener Eistraum gibt? Jedes Jahr wird die Anlage größer und noch spektakulärer. Und auf 9.500 Quadratmeter findet man sicher ein ungestörtes Eck, wo man ein, zwei Busserl austauschen kann!

Riesenrad im Prater

Ist ein Rendezvous am Riesenrad ein Klischee? Ja. Sollte dir das egal sein? Ja! Denn zweifelsohne kommt man sich beim Staunen in der roten Kabine näher. Die nächtliche Skyline Wiens und der Blick über das Pratergelände zaubert (fast) jedem und jeder ein Lächeln ins Gesicht. Ein praktischer Vorteil für Winter-Dates: In der Kabine bleibt man auch vom Wetter ungestört.

Der perfekte Spot fürs erste Date ist die Therme Wien wohl nicht. Aber ist man in der Beziehung schon einen Schritt weiter, spricht nichts dagegen. Bei all dem warmen Wasser, sprudelnden Becken und nackter Haut kann man schon mal die anderen Gäste vergessen – sollte man aber aus Sicht des kategorischen Imperativs lieber nicht. 

Schmetterling- und Palmenhaus im Burggarten

Im wunderschönen Jugendstilgebäude tut sich eine andere Welt auf: In kuscheliger Wärme lassen sich rund 500 Schmetterlinge im freien Flug bewundern. Will man dem Gegenüber seine zarte Seite offenbaren, gibt es keinen besseren Ort dafür. Nach dem Besuch geht es auf einen Kaffee im angrenzenden Palmenhaus, um die angefangenen Gespräch weiter zu vertiefen.

Das zweite Palmenhaus befindet sich in Schönbrunn und ist – verständlicherweise – einer der beliebtesten Fotospots der Stadt. Wer also auf diesem Wege bei seinem Schatz punkten möchte, sollte sich die Chance nicht entgehen lassen.

Romantische Dinner …

… im Concordia Schlössl

Gut, der Anblick des Wiener Zentralfriedhofs mag nicht bei allen romantische Gefühle hervorrufen. Doch was kann das bezaubernde Concordia Schlössl für seinen Standort? Und tritt man (vor allem abends!) in das Restaurant, kann man sich dem Jugendstil-/Art-Deco-Charme nicht entziehen.

… im Shanghai Tan

Dim Sums sind Soulfood! Und noch besser schmecken sie, wenn man sie in einem lauschigen Separée verzehrt. Praktischer Tipp: Auf die Socken-Wahl achten, da man zum Chillen auf den Futons die Schuhe ausziehen sollte.

… in der Hermes Villa im Lainzer Tiergarten

Der Lainzer Tiergarten ist immer einen Ausflug wert! Aktive Pärchen können hier ihre Bewegungslust ausleben, beim Wienblick einen Zwischenstopp für einen filmreifen Kuss einlegen und schließlich zu einem Dinner im Restaurant der Hermes Villa einkehren. Die Location ist wunderschön, das Essen fantastisch – was will man mehr?

Bootsfahrt auf der Alten Donau

Gehört auch in jedem Liebesfilm dazu! Wobei – häufig fällt dann das Date im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser, da das Boot kentert. Letzteres passiert aber im wahren Leben zum Glück nur selten. Wer ein solches Rendezvous plant, kann sich in unserem Guide informieren:

Besonderes Highlight: Das Mondscheinpicknick! In den Sommermonaten mietet man direkt ein Boot plus französische Verpflegung direkt beim Restaurant La Creperie.

 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Anne-Marie Darok

Anne-Marie Darok

Seit 2021 bei events.at, aber schon seit Geburt begeistert für alles, wo Kultur draufsteht. Wahlwienerin aus Leidenschaft mit Insidertipps in jeder Hosentasche. Ja, Freizeitstress gibt es wirklich!

Zu Anne-Maries Stories

Kommentare