© Hanna Fasching

Konzerte

Coole Musikerinnen aus Österreich, die man kennen sollte

Dass die rot-weiß-rote Popszene in den letzten Jahren einen enormen Output an hochwertigem Sound produziert hat, sollte jedem und jeder bekannt sein, der / die sich zumindest ein bisschen für Musik interessiert. Die österreichische Szene ist facettenreich, hält für jeden Geschmack etwas bereit und ja, sie ist auch verdammt weiblich. 

Leider ist es nach wie vor so, dass man scheinbar eine bewusste Betonung auf die "Musikerinnen" setzen muss, um sie hinter dem gefühlten Vorhang hervorzuholen (obwohl sie das in Sachen Können bestimmt nicht nötig hätten). "Am Donauinselfest 2018 wurde ich etwa eine Stunde, bevor ich dort vor 80.000 Leuten aufgetreten bin, von einem Reporter gefragt, wie es sich denn anfühlt, 'die Frauenquote auf der heutigen Bühne zu erfüllen'", erzählte uns etwa Liedermacherin Ina Regen im Interview.

Laut aufrehen: Musikerinnen aus Österreich

Solche Statements wie von besagtem Reporter sind nicht nur Chauvinismus par excellence, sie sind schlicht und einfach auch falsch. Von einer "Frauenquote" kann man in Österreich nämlich bestimmt nicht sprechen, dafür hat unser Land einfach zu viele zu coole Musikerinnen am Markt. Sie alle können wir hier gar nicht aufzählen, das würde den Rahmen sprengen. Daher mal eine erste Auswahl:

Ihr braucht ein paar neue Anregungen für eure Playlists? Dann hört euch doch mal bei diesen Künstlerinnen rein (falls ihr sie nicht eh schon längst auf heavy rotation habt).

My Ugly Clementine

Diese Supergroup verkauft laufend Hallen aus. Zurecht, denn Sophie Lindinger (bekannt auch vom Duo Leyya), Mira Lu Kovacs (auch als Schmieds Puls bzw. bei 5K HD aktiv), Kem alias Kerosin95 (ebenfalls solo auf Tour) und Nastasja Ronck (Lucid Kid) machen feinsten Indie-Rock, der an den Grunge der frühen Neunzigerjahre erinnert. Geht herrlich ins Ohr!

Kommende Live-Termine von My Ugly Clementine findet ihr hier:

OSKA

Die heimische Singer-Songwriterin schreibt persönliche Texte und macht dazu wunderbar entschleunigende Musik, die zum Schwelgen einlädt. Ihre Debüt-EP „Honeymoon Phase“ erschien im Jänner 2021, für 2022 gab es gleich drei Nominierungen bei den Amadeus Austrian Music Awards.

 

Kommende Live-Termine gibt es hier:

Eli Preiss

Die junge Wiener Hip-Hop-Künstlerin mischt mit Hits wie „Danke Mami“ und „Nimmasatt“ die Deutschrap-Szene aktuell ziemlich auf. An Eli Preiss wird man in den nächsten Jahren bestimmt nicht vorbeikommen.

Avec

Die sympathische Songwriterin ist schon seit einigen Jahren fest in der österreichischen Szene verankert. Avec macht Popmusik, die vor Gefühl nur so strotzt und zum Träumen ebenso wie zum lauten Mitsingen einlädt.

Kommende Live-Termine von Avec:

Lylit

Kraftvoller Soul voller Intensität: Die oberösterreichische Sängerin Eva Klampfer alias Lylit beherrscht ihre Stimme nicht nur virtuos, ihre Live-Performances sind zudem enorm mitreißend. Große Empfehlung!

 

Live zu sehen ist Lylit etwa am 4. März beim Tandem Songwriter Festival im Reaktor:

XING

Noch mehr Soul made in Austria gefällig? Dann am besten gleich auch Musikerin Xing in die Playlist abspeichern. Die Sängerin aus OÖ mit chinesischen Wurzeln hat eine einzigartige Stimme, die an Erykah Badu oder Lauryn Hill erinnert.

Paenda

Musikerin und Produzentin Paenda macht Musik, die in keine Schublade passt. Ihr Stil ist ein Mix aus Elektronik, Hip-Hop, Pop und Techno, ohne ins Klischeehafte abzurutschen.

Soap & Skin

Die Sängerin und Komponistin Anja Plaschg alias Soap & Skin wird seit ihrem Debütalbum "Lovetune for Vacuum" 2009 von KritikerInnen gefeiert. Facettenreiche Musik, nicht selten voll Dunkelheit und Schmerz, intim, verletztlich, aber auch kraftvoll und aufrüttelnd.

Stephanie Widmer von Cari Cari

Das Pop-Duo Cari Cari mischt atmosphärischen Morricone-Western-Gitarrensounds mit Indie, Blues, Country und Rock. Ein Sound, der sich aus der Masse hervorhebt. Nicht zuletzt durch die rauchig-markante Stimme von Bandmitglied Stephanie Widmer.

Ina Regen

Liedermacherin Ina Regen ist aus der österreichischen Musikszene längst nicht mehr wegzudenken. 2021 erschien ihr zweites Album "Rot", mit dem sie heuer auch endlich auf große Tour gehen kann.

Nicht verpassen: Am 8. März, dem Internationalen Frauentag, lädt Ina Regen mit musikalischen Kolleginnen zum stimmungsvollen Live-Abend ins Wiener Konzerthaus. Motto: "Sie - ungewöhnlich selbstverständlich". Der Erlös geht an den guten Zweck.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Amina Beganovic

Amina Beganovic

Darf sich seit 2017 auch beruflich mit Kultur und Freizeit für events.at beschäftigen. Mit besonderer Liebe für Live-Konzerte aller Art, sowie die heimische Theater- und Kabarettszene.

Zu Aminas Stories

Kommentare