© Photo by George Chatzhmhtrou on Unsplash

Was ist los in Wien

Veranstaltungstipps für den Nationalfeiertag in Wien

Zuerst zum Traditionellen: Wie auch im vergangenen Jahr wird die Leistungsschau des Bundesheeres anlässlich des Nationalfeiertags wegen der Coronapandemie großteils virtuell ablaufen. Der "Hybrid-Event" biete neben mehr als drei Stunden Live-Übertragung des ORF die Möglichkeit, in verschiedene Rollen und Funktionen eines Soldaten zu schlüpfen, kündigte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) an.

Vor der Angelobung der 100 Rekruten um 11.00 Uhr erfolgt am Heldenplatz die traditionelle Kranzniederlegung durch Bundespräsident Alexander Van der Bellen sowie der Bundesregierung am Äußeren Burgtor. Anschließend werden zwei Eurofighter und ein Hercules-Transportflugzeug den Heldenplatz überfliegen inklusive Fallschirmabsprung. Die Bevölkerung ist allerdings dazu aufgefordert, nicht auf den Heldenplatz zu kommen, sondern der Veranstaltung von zuhause aus zu folgen.

Mehr Veranstaltungstipps für den Nationalfeiertag

Soviel dazu. Für all jene, die noch auf der Suche nach anderen Aktivitäten für den 26. Oktober sind, haben wir hier ein paar Anregungen:

Konzert zum Nationalfeiertag

Im Wiener Musikverein spielt das Johann Strauss Orchester unter der Leitung von Johannes Wildner zum Nationalfeiertag auf. Auf dem Programm stehen Werke von Strauß, Offenbach und Suppè.

Tag der offenen Tür im AzW

Im Architekturzentrum Wien gilt am Nationalfeiertag für alle Architekturinteressierten auch heuer wieder „Eintritt frei!“. Kinderprogramm sowie Führungen durch die aktuelle Ausstellung warten.

Lachen hilft!

Am 26. Oktober treten wieder österreichische KünstlerInnen im Rahmen der Benefiz-Gala „Lachen hilft!“ im Wiener Stadtsaal auf. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt dem Integrationshaus zugute. Mit dabei sind diesmal BasBariTenori! sowie die Kabarettisten Thomas Maurer, BlöZinger und Flo Kaufmann.

Eugen Onegin

Lust auf einen Opernabend zum Staatsfeiertag? Die Wiener Staatsoper zeigt Tschaikowskis "Eugen Onegin" in einer packenden Inszenierung.

Michael Nikbakhsh & Klaus Oppitz

Wer es gerne ein bisschen satirisch zum Feiertag hat, sollte einen Besuch im Wiener Rabenhoftheater machen. Dort zeigen Michael Nikbakhsh und Klaus Oppitz ihr aktuelles Programm "Wählt uns! (weil´s schon wurscht ist)". Garantiert unterhaltsam!

Ulrike Haidacher - "Die Party"

Zu einer amüsanten Lesung lädt das Kabarett Niedermair. Ulrike Haidacher hat aus ihrem Soloprogramm einen Roman gemacht: „Die Party. Eine Einkreisung“. Garniert mit Übersteigerung und originellem Sprachwitz schlittert der Abend geradewegs in die Tragödie. Eine Party, die man nicht so schnell vergisst!

Michael Buchinger - "Ein bisschen Hass muss sein"

Kabarettist und YouTube-Star Michael Buchinger präsentiert sein neues Programm am 25. und 26. Oktober in der Kulisse Wien. Warum Hass durchaus gesund sein kann und welche "hassenswerten" Themen ihn darin beschäftigen, verriet er uns unlängst im Interview:

 

"Die lustige Witwe"

Beschwingt geht es zum Nationalfeiertag an der Wiener Volksoper zu. Die Operette in drei Akten von Franz Lehár gilt als Publikumsmagnet des Musiktheaters. Irrungen, Wirrungen, Liebesgeschichten und viel Musik und Tanz warten.

MAK Day

Das Wiener Museum für Angewandte Kunst lädt am Nationalfeiertag zum traditionellen MAK Day bei ermäßigtem Eintritt. Zahlreiche spannende Führungen durch aktuelle Ausstellungen sowie ein buntes Familienprogramm warten.

Viennale

Welcher Tag bietet sich besser für einen Film-Marathon auf der Viennale an? Das Filmfestival bietet ein vielseitiges Programm für jeden Geschmack. Nur bei den Tickets muss man schnell sein - die gehypten Streifen sind häufig gleich weg!

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare