© Wendy Wei / pexels.com

Festivals Österreich

Das Festivaljahr ist noch nicht vorbei: Unsere Festival-Highlights

Der Sommer 2021 fiel für Österreichs Festival-Fans eher mager aus: Es gab etwa vom Nova Rock nur eine verkleinerte "Encore"-Ausgabe in Wiener Neustadt, während das Frequency der Corona-Pandemie nach langem Hadern leider gänzlich zum Opfer fiel. Zu groß war laut ExpertInnen das Risiko, das von der damals kursierenden Delta-Variante ausgegangen war.

Aber es gab zum Glück nicht nur Absagen, so manches Festival-Format beschritt neue Wege im vergangenen Corona-Jahr: Das Poolbar in Feldkirchen etwa fand an mehreren Wochen statt, das beliebte Theater im Park in Wien konnte ebenfalls über die Bühne gehen. Auch das Popfest passte sich den Gegebenheiten an und siedelte auf das Open-Air-Gelände in die Arena, mit entsprechenden Covid-Sicherheitsmaßnahmen. 

 

Einige Veranstaltungen haben schon stattgefunden, aber uns steht trotzdem noch ein vielseitiges Festival(rest)jahrl bevor!

 

Wien: ImPulsTanz Festival

Ab 7. Juli tanzt ganz Wien: Dabei verteilen sich 54 Produktionen auf 20 Spielstätten. Eines der vielen Highlights ist die Festivaleröffnung selbst: Das Tanzstück "Vollmond" der Choreographin Pina Bausch feiert im Burgtheater seine österreichische Erstaufführung.

Graz: Elevate Festival

Kultur- und gesellschaftspolitische Themen spielen auf dem Elevate Festival eine genauso wichtige Rolle wie das Musikprogramm. Heuer mit dabei: Peaches, The Brian Jonestown Massacre und Cid Rim.

Vorarlberg: Poolbar Festival

Auch im Westen Österreichs geht die Party ab. Mit "Kulturellem von Nischen bis Pop" begeistert das Poolbar Festival in Feldkirch sechs Wochen lang im Juli und August bis zu 25.000 BesucherInnen.

Niederösterreich: Paradies Garten Festival

Der österreichische Ableger des "Paradise City Festivals", welches jährlich in Belgien stattfindet, feiert heuer seine Premiere beim malerischen Schloss Prugg. Geladen sind MusikerInnen aus dem Elektro-Bereich – etwa salute, Wolfram oder Demu.

Burgenland: Lovely Days

Rockiger und deutlich mehr Oldschool wird das Lovely Days Festival in Eisenstadt. Im stimmungsvollen Schlosspark Esterházy spielen im Juli Deep Purple, Uriah Heep oder The Doors Alive auf.

Wien: Popfest

Mehr als 50 Acts und teils neue Locations locken heuer zu einem Popfest "wie früher". Bei freiem Eintritt kann sich das Publikum von der aktuellen, heimischen Musikszene beeindrucken lassen.

Vorarlberg: Szene Open Air

Das dreitägige Festival mit Camping-Möglichkeit hat heuer unter anderem Turbobier, Fiva, BHZ, Jeremias sowie Sons Of The East zum Performen in Lustenau eingeladen.

Burgenland: One Love Festival

Im wunderschönen Wiesen sorgen Julian Marley,  Third World, Max Romeo und viele mehr mit einer geballten Portion Reggea-Sounds für sommerliche Vibes.

Graz: La Strada Festival

Straßenkunst, Neuer Zirkus, Figurentheater, Community Art: Magische Theatererlebnisse sind beim La Strada Festival garantiert!

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Amina Beganovic

Amina Beganovic

Darf sich seit 2017 auch beruflich mit Kultur und Freizeit für events.at beschäftigen. Mit besonderer Liebe für Live-Konzerte aller Art, sowie die heimische Theater- und Kabarettszene.

Zu Aminas Stories

Kommentare