© Wendy Wei / pexels.com

Festivals Österreich

Vorschau: Festival-Highlights 2022 in Österreich

Der Sommer 2021 fiel für Österreichs Festival-Fans eher mager aus: Es gab etwa vom Nova Rock nur eine verkleinerte "Encore"-Ausgabe in Wiener Neustadt, während das Frequency der Corona-Pandemie nach langem Hadern leider gänzlich zum Opfer fiel. Zu groß war laut ExpertInnen das Risiko, das von der damals kursierenden Delta-Variante ausgegangen war.

Aber es gab zum Glück nicht nur Absagen, so manches Festival-Format beschritt neue Wege im vergangenen Corona-Jahr: Das Poolbar in Feldkirchen etwa fand an mehreren Wochen statt, das beliebte Theater im Park in Wien konnte ebenfalls über die Bühne gehen. Auch das Popfest passte sich den Gegebenheiten an und siedelte auf das Open-Air-Gelände in die Arena, mit entsprechenden Covid-Sicherheitsmaßnahmen. 

 

Festival-Vorschau für 2022

Für das kommende Jahr haben bereits einige bekannte Festivals Termine und auch Acts fixiert. Es bleibt zu hoffen, dass es diesmal tatsächlich für alle klappen wird.

Hier die Highlights 2022, die man sich bereits im Kalender rot markieren kann:

 

Theater im Park

Die Wiener Freiluftbühne kehrt im nächsten Jahr zurück: Das Publikum darf sich auch 2022 auf viele Stars aus Kabarett, Theater und verschiedenen Musiksparten freuen. Los geht es bereits ab Mai, das Festivals läuft wieder bis September.

Punk in Drublic Festival

Das eintägige Festival dreht im Mai den Pegel in Wiesen ordentlich nach oben. Mit dabei sind: NOFX, Pennywise, Me first and the Gimme Gimmes, Frank Turner & the Sleeping Souls, Comeback Kid, Days'n'Days und The Baboon Show.

Nova Rock Festival

Im Juni 2022 hoffentlich wie gewohnt in den Pannonia Fields in Nickelsdorf. Unter anderem wurde die Foo Fighters, Muse, Deichkind, Kraftklub und die italienische Rockgruppe und ESC-GewinnerInnen Måneskin dafür bestätigt.

Poolbar Festival

Auch im Westen Österreichs soll im Sommer 2022 wieder die Musik spielen. Mit "Kulturellem von Nischen bis Pop" begeistert das Poolbar Festival in Feldkirch sechs Wochen lang im Juli und August bis zu 25.000 BesucherInnen.

Electric Love

Das Electric Love Festival am Salzburgring fand 2021 als stark verkleinerte "Boutique Edition" statt. Im Juli 2022 sollen aber Hardstyle, Techno, Tech House, Bass oder Hip Hop wieder im vollen Umfang die Nächte zum Tag machen.

Lovely Days

Rockiger und deutlich mehr Oldschool wird das Lovely Days Festival in Eisenstadt. Im stimmungsvollen Schlosspark Esterházy spielen im Juli Deep Purple, Uriah Heep oder The Doors Alive auf.

Popfest

In Wien wiederum soll das Popfest wieder in gewohnter Manier am bzw. rund um den Karlsplatz stattfinden. Der Termin steht bereits fest, Line-Up und Programminfos folgen noch.

Electric Nation

Nach einer Absage im Vorjahr wird es 2022 hoffentlich wieder elektronisch in Graz. Acts wie David Guetta, Steve Aoki, Gigi D'Agostino oder Mike Williams sollen Ende Juli die Stadt mit Beats zum Beben bringen.

Szene Open Air

Den Auftakt im August macht das stimmungsvolle Szene Open Air in Lustenau. 2022 mit am Start sind unter anderem Turbobier, Fiva, BHZ, Jeremias, Sons Of The East und viele mehr.

One Love Festival

Auch Österreichs größtes Reggae-Festival will 2022 wieder einen Anlauf wagen. Im wunderschönen Wiesen sorgen Julian Marley,  Third World, Max Romeo und viele mehr für sommerliche Vibes.

Frequency Festival

Jetzt aber! Nach der coronabedingten Absage der beiden Ausgaben 2020 und 2021 soll das Festival 2022 wieder im Green Park St. Pölten über die Bühne gehen. Mit dabei sind RAF Camora, Bilderbuch, AnnenMayKantereit, Apache 207, Lewis Capaldi, Timmy Trumpet, Anne-Marie, Kummer, Glass Animals und viele mehr.

Mehr Musik-Vorfreude gefällig? Auch der Konzertkalender 2022 kann sich bereits sehen lassen:

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Amina Beganovic

Amina Beganovic

Darf sich seit 2017 glücklicherweise auch beruflich mit Kultur und Freizeit für events.at beschäftigen. Mit besonderer Liebe für Live-Konzerte aller Art, sowie die heimische Theater- und Kabarettszene.

Zu Aminas Stories

Kommentare