© Pexels / Kampu Productions

Was ist los in Wien

Was ist neu in Wien im Juli? Ein Überblick für InsiderInnen

Lauschige Abende im Freien, unvergessliche Konzertmomente, spontaner Besuch im Freiluftkino, kühler Drink beim Pop-Up-Lokal: Der Hochsommer ist nun endgültig in Wien angekommen. Wer in der Urlaubszeit ein bisschen Orientierungshilfe braucht, welche neuen Attraktionen die Stadt zu bieten hat, ist hier genau richtig.

Neue Lokale, Theaterstücke, Konzerte, Festival und Co: Wir helfen dir, den Überblick zu behalten und all das zu erleben, was zu dir passt!

Was ist neu in Wien im Juli?

Gut besuchte Konzertbühnen

Während die Theaterbühnen ruhen, glühen die Konzertbühnen! Die Stadt Wien zeigt sich nach den harten Coronazeiten wieder als hervorragender und gern gebuchter Tournee-Stopp für große Namen.

Um nur ein paar der zahlreichen Konzerte aufzuzählen: Am 13. Juli spielen Guns'n'Roses im Ernst-Happel-Stadion. Zwei Tage später (15. Juli) treten die unkaputtbaren Rolling Stones ebendort auf und nehmen Bilderbuch als ihren Support gleich mit. Patti Smith macht am 21. sowie 22. Juli Halt im Open-Air-Bereich der Arena Wien. 

Nicht zu vergessen: Teenie-Schwarm und Fashion-Icon Harry Styles lässt es am 16. Juli in der Stadthalle krachen!

Mehr Konzert-Termine findet ihr hier:

Sommerkino in Wien

Mittlerweile haben alle Open-Air-Kinos der Stadt ihre Pforten geöffnet. Filmfans haben nun die Qual der Wahl: Wo soll man sich den nächsten Blockbuster, Klassiker, Konzertmitschnitt oder heimischen Kunstfilm ansehen?

Seit Juli gibt es im Innenhof des Museumsquartiers wieder das Filmfestival frame[o]ut. Anders als bei anderen Veranstaltungen dieser Art, ist dort nicht jeden Tag Programm, sondern jeweils nur an den Sommer-Wochenenden.

Ebenso ist das Film Festival am Rathausplatz gestartet. Bei freiem Eintritt kann das Publikum Konzertfilme, Theater- und Ballettproduktionen auf der großen Leinwand bestaunen.

Beim Kaleidoskop-Freiluftkino am Karlsplatz wiederum heißt es jetzt schnell sein: Dort geht das Programm nur noch bis 17. Juli!

Weitere Sommerkino-Programme findest du hier:

Neues in den Wiener Theatern

In den Theaterhäusern der Stadt lässt man es im Sommer bekanntlich ruhiger angehen. Trotzdem stehen ein paar neue Stücke auf dem Programm. Am 7. Juli feierte das Wiener Lustspielhaus wohl zum letzten Mal eine Premiere mit Molières "Tartuffe".  Außerdem ist ja gerade erst das ImPuls Tanz Festival 2022 angelaufen. Noch bis 7. August kann man sich vom internationalen Tanztheater begeistern lassen.

Weitere Premieren gibt es hier:

Wiener Kabarettfestival

Fürs Lachen geht es im Juli nicht in den Keller, sondern in den Arkadenhof des Rathauses. Dort findet von 25. bis 30. Juli das Wiener Kabarettfestival statt. Wie immer mit beliebten heimischen Kabarettstars – heuer kommt aber noch Musik- sowie Zauberprogramm hinzu!

Neue Ausstellungen in Wien

Die Kunstszene lässt auch im Hochsommer mit interessanten Ausstellungseröffnungen aufhorchen. So feiert das Mumok "Kollaborationen" als gesellschaftliche und künstlerische Zusammenkunft. 

Die Albertina wiederum zeigt eine Neuheit in Wien: Eine umfassende Personale des Künstlers Francesco Clemente, der immer wieder Geschichte und Mythen in seinen Werken verarbeitet. Erstmals würdigt ebenfalls die Albertina zudem das skulpturelle Schaffen von Tony Cragg.

Wer sich noch nie Gedanken über Parkbänke gemacht hat, wird überrascht sein, wie vielseitig dieses Outdoormöbelstück sein kann! Für die MUSA Startgalerie haben sich KünstlerInnen mit Stadt­möblierung Wiens auseinandergesetzt und stellen nun die Frage in den Raum, wem der öffentliche Raum eigentlich gehört.

Weitere Ausstellungseröffnungen findest du hier:

Italienische Ecken in Wien

Folgende Lokale und Spots mögen zwar keine Neueröffnungen sein, aber ihre Kombination ist der Versuch, Wien mit anderen – neuen – Augen zu sehen! Denn wer spontan Lust auf einen Italienurlaub hat, muss dafür nicht wegfahren, sondern kann einfach hier vorbeischauen:

Pop-Up-Lokale, neue Restaurants & Bars

An vielen Orten poppen hippe Lokale in Wien auf, die mit coolen Sommerdrinks, Köstlichkeiten und lauschigem Ambiente locken. Manche von ihnen feiern jedes Jahr ein Comeback, andere sind heuer ganz neu.

Apropos Donaukanal: Wer das nächste Mal zum Chillen dorthin pilgert, kann vorher noch beim Vollpension-Kiosk am Schwedenplatz vorbeischauen: Dort gibt es diesen Sommer Eisbuchteln sowie Iced-Coffee-Cocktails zum Mitnehmen.

Für alle, die im Herzen von Wien unterwegs sind und auf die Schnelle Hunger bekommen, hat genau das richtige Lokal eröffnet: Beim Westside am Westbahnhof gibt es nicht nur reichlich Platz, sondern eine Mischung aus Street-Food und Wiener Küche.

Ebenfalls für die Mittagspause ist das Goldstück im 3. Bezirk geeignet: Gründerinnen Christina und Alexandra haben aus ihrem Pop-Up-Lokal einen dauerhaften Standort gemacht. Die hungrige Meute erwartet Sandwiches, Salate, Suppen, Cookies sowie Kaffee und selbstgemachte Säfte.

 

 

Für gute Laune sorgen in der Tao X Bar nicht nur die Drinks und Snacks, sondern auch die Karaoke-Option! Damit wagen die BetreiberInnen des authentisch chinesisches Lokals K(i)ng Tao ein kreatives Geschäftskonzept, bei dem die coole Atmosphäre und außergewöhnliche Cocktails eine wichtige Rolle spielen.

 

Schon im Mai haben wir angeteasert, dass auf der Mariahilferstraße ein neues, französisches Café entstehen wird. Und nun ist es endlich eröffnet, das Bistro Le Chéri! Frühstück-Fans aufgepasst: Hier gibt es All-Day-Breakfast und authentisch-französische Backwaren.

Vorschau: Eine Foodhall für Wien

Ein kleiner, aber umso spannender Ausblick in die Zukunft zeigt, dass Wien noch im Herbst 2022 Heimat einer Foodhall werden soll – das wäre dann die erste ihrer Art in der Bundeshauptstadt! In der Meidlinger Ex-Badner-Bahn-Remise soll nämlich der Gleisgarten entstehen. Geplant ist ein Kulinarik-Hotspot mit zahlreichen GastronomInnen, einer Brauerei, einer Brennerei sowie Bühnen für Live-Entertainment. 

Wir halten euch auf dem Laufenden!

 

Die Brombeersaison ist angebrochen!

Nicht verpassen im Juli! Wir verraten euch, wo ihr in Wien frische, reife Brombeeren selberpflücken könnt:

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Anne-Marie Darok

Anne-Marie Darok

Seit 2021 bei events.at, aber schon seit Geburt begeistert für alles, wo Kultur draufsteht. Wahlwienerin aus Leidenschaft mit Insidertipps in jeder Hosentasche. Ja, Freizeitstress gibt es wirklich!

Zu Anne-Maries Stories

Kommentare