© Photo by Elevate on Unsplash

Was ist los in Wien

Was ist neu in Wien im Mai? Ein Überblick für InsiderInnen

Die Vögel zwitschern, die Blumen blühen, die Wiener Freibäder sind am 2. Mai offiziell in die Sommersaison gestartet: Wien ist bereit für den Sommer! Und bis der mit allen Open-Air-Events, Festivals und Sommerkinos eingezogen ist, nutzen wir den Mai dazu, so richtig in Stimmung zu kommen.

Neue Lokale, Theaterstücke, Konzerte und die ersten Outdoor-Veranstaltungen helfen dabei. Wir zeigen euch, was sich im Mai alles in der Stadt tut!

Was ist neu in Wien im Mai?

Neues auf den Wiener Theater- und Konzertbühnen

Kein Mai ohne Wiener Festwochen! Am 13. Mai startet die Veranstaltungsreihe in eine neue Runde. Bis 18. Juni will das "Festival des Gesanges" mit zahlreichen Uraufführungen begeistern. Natürlich gibt es eine fulminante Eröffnung, die nicht nur live zu sehen sein wird, sondern auch im TV übertragen wird. Kruder & Dorfmeister sind musikalische Masterminds einer von David Schalko konzipierten "Last Night on Earth". Das Rathaus bekommt "echt fette Visuals" des 2011 gegründeten Visualisierungs-Spezialisten "hand mit auge", hieß es in der Pressekonferenz.

Ebenfalls außergewöhnlich mutet das Rakete-Festival im Tanzquartier Wien an. An drei Wochenenden bis 21. Mai sind jeweils zwei neue Stücke nacheinander in den TQW Studios zu sehen. Gestartet wird am 6. Mai mit  "The Power (of) The Fragile", einem Duett des tunesischen Tänzers Mohamed Toukabri mit seiner Mutter Latifa und dem Solo "how, on floors" der Wienerin Julia Müllner.

Weitere Premieren gibt es hier:

Nach langer Konzert-Flaute, Absagen und Verschiebungen haben wir nun (endlich!) wieder die Qual der Wahl in Wien. Pop-Diva Dua Lipa kommt am 23. Mai in die Stadthalle –  die Show ist zwar ausverkauft, wer jedoch findig ist, wird vielleicht noch ein Ticket ergattern.

Für alle, die eine 80's-Band von ihrer Bucket-List streichen wollen: Am 12. Mai spielen die Pet Shop Boys im Wiener Gasometer. Einige Tage später stehen The Smile dann auf derselben Bühne: Das Trio, bestehend aus den Radiohead-Musikern Thom Yorke und Jonny Greenwood sowie Schlagzeuger Tom Skinner, gibt sich am 17. Mai live die Ehre.

Hart-Rockig wird es dann mit Ghost (11. Mai, Stadthalle Wien), den Russian Circles (11. Mai, Arena Wien) sowie bei Meshuggah (20. Mai, Arena).

Mehr Konzert-Termine findet ihr hier:

In der Kunstszene ist weiterhin einiges los. Nein, wir meinen damit nicht nur neue Ausstellungen, sondern neue Museen! Das erste ist eine Dependance des Belvedere, in Kooperation mit den Wiener Festwochen: Das Österreichische Museum für Schwarze Unterhaltung und Black Music (ÖMSUBM) wird am 14. Mai feierlich – und bei freiem Eintritt! – eröffnet. Tipp: Jeden Samstag bietet das Museum ab 18 Uhr ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm mit Performances, Vorträgen, Panels und Konzerten an.

Noch eine kleine Vorschau auf Juni – da wird nämlich ein weiteres Museum eröffnen: Nach knapp zwei Jahren Bauarbeiten ist die Heidi Horten Collection im Hanuschhof bereit für BesucherInnen. Die erste Schau der Milliardärswitwe Heidi Goëss-Horten heißt passenderweise "OPEN" und öffnet am 3. Juni ihre Pforten.

Einen weiteren Tipp wollen wir euch nicht vorenthalten (obwohl die Ausstellung schon Ende April eröffnet hat): Anlässlich des 130-Jahr-Jubiläums der österreichisch-koreanischen diplomatischen Beziehungen zeigt das Weltmuseum Wien koreanische Büchermalerei – "Chaekgeori: Our shelves Our selves"Im Sigmund Freud Museum wird es wiederum surrealistisch, denn zwischen dem Stil von Salvador Dalí, Max Ernst, Meret Oppenheim oder Pablo Picasso und der Psychoanalyse bestehen zahlreiche Parallelen. Zu sehen ist "Surreal! Vorstellung neuer Wirklichkeiten" ab 5. Mai.

Foodfestivals, neue Restaurants & Bars

Es wird der Monat der Food-Festivals: Gleich fünf Termine gibt es im Kalender zu markieren! Starten wir mit einem Klassiker: Dem Genussfestival im Wiener Stadtpark! Von 6. bis 8. Mai kann man sich mit heimischen Köstlichkeiten bekanntmachen. Gleichzeitig (6. und 7. Mai) findet im ehemaligen Semperdempot das Vienna Gin Festival statt. Gin-Tastings, Masterclasses sowie ein Showprogramm ist geplant.

Am Wochenende darauf (13. und 14. Mai) bleibt es feuchtfröhlich: Das Craft Bier Fest Wien lässt die Herzen der Bier-Lovers höher schlagen. Als neue Outdoor-Location dafür hält die Praterbühne her.

Wer seine Foodie-Träume lieber in Lokalen als im Freien auslebt, sollte das Angebot des Italian Food Festivals von 16. bis 19. Mai nutzen. 14 italienische Restaurants bieten in dieser Zeit zwei-Gänge Menü inklusive Getränkebegleitung zum Fixpreis an.

Die internationale Raupe Nimmersatt wird schließlich am 21. und 22. Mai in der Wiener Stadthalle fündig: Beim European Street Food Festival gibt es wie gewohnt Schmankerln aus aller Welt.

Im Gastronomiebereich geht es munter weiter: Castillo’s Eis & Bar  hat pünktlich am 1. Mai in Wieden eröffnet. Dort gibt es nicht nur hausgemachte Eisspezialitäten, sondern auch sommerliche Cocktail-Kreationen.

Mehr Infos liest du hier:

Ein Klassiker der Wiener Szene zeigt sich im neuen Gewand: Das Gasthaus Napoleon in Kagran. Nach vier Monaten Bauzeit gibt es dort wie gewohnt klassische, aber feine Wirtshaukost. Außerdem wurden einige interessante Events für die kommenden Monate angekündigt: Etwa der Kleidertausch am 11. Juni, die Yoga-Sessions mit Bierbegleitung sowie die regelmäßig stattfindenden Art Nights, bei denen die Gäste selbst zum Pinsel greifen.

 

Ein Lokal, auf das sich alle Japan-Fans freuen können, wird am 7. Mai eröffnen: Im Tokyo Boom gibt es Kari-kari Pommes, Rettich-Sesam Onigiri, Rainbow Bowls sowie weiteres veganes Komfortfood. Und nicht nur die Speisekarte kann sich sehen lassen – das Lokal selbst besticht mit seinem knallig-bunten Interieur.

Wenn wir schon bei japanischen Spezialitäten sind: Das Hitomi bekommt ein fünftes Lokal! Mit dem neuen Standort in der Paulanergasse 10 (1040 Wien) will sich das etablierte Restaurantkonzept weiter in der Stadt ausbreiten. Mehr Sushi ist immer besser!

Und noch eine kleine Vorschau zum Abschluss der Gastro-News: Im Erdgeschoss des Gerngross-Kaufhauses auf der Mariahilfer wird Le Chéri – Café Bar Bistro eröffnen. Noch ist wenig über das Lokal bekannt. Nur der erste Kooperationspartner scheint fix: Das Café Daniel Moser will dort für Kaffeegenuss sorgen. Wir halten die Augen offen!

 

Muttertag steht vor der Tür

Friendly Reminder: Am 8. Mai ist Muttertag! Alle, die mit ihrer Mama einen schönen Tag in Wien verbringen wollen, versorgen wir hier mit Inspiration und Tipps:

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Anne-Marie Darok

Anne-Marie Darok

Seit 2021 bei events.at, aber schon seit Geburt begeistert für alles, wo Kultur draufsteht. Wahlwienerin aus Leidenschaft mit Insidertipps in jeder Hosentasche. Ja, Freizeitstress gibt es wirklich!

Zu Anne-Maries Stories

Kommentare