Neue Eröffnungen im November in Wien

© stadtwienmarketing

Was ist los in Wien

Was ist neu in Wien im November? Ein Überblick für InsiderInnen

Halloween liegt nun hinter uns und das kann nur eines bedeuten: "All I want for christmas is you!"  

Wir sind mehr als bereit, uns in die winterliche Kitschsaison zu stürzen. Schließlich mussten wir die letzten zwei Jahre auf allerhand (vor)weihnachtliche Vergnügungen verzichten oder konnten sie nur in abgespeckter Variante genießen. Heuer soll alles wieder so sein wie früher. Sprich: Die Wiener Weihnachtsmärkte öffnen Mitte November ihre Pforten und rücken somit diesen Monat ins Rampenlicht.

Aber natürlich hat die Stadt noch weitere neue Attraktionen zu bieten. Wer wissen möchte, welche das sind, ist hier genau richtig. Neue Lokale, Theaterstücke, Konzerte und Co.: Wir helfen dir, den Überblick zu behalten und all das zu erleben, was zu dir passt!

Was ist neu in Wien im November?

Weihnachtsmärkte eröffnen in Wien

Mit dem Winter im MQ am 10. November schwappt sie offiziell los – die Eröffnungswelle der Wiener Christkindlmärkte. Einer nach dem anderen startet in die Saison. Zumindest am Anfang gelten noch keine besonderen COVID-Regelungen, aber je nach Entwicklung der Fallzahlen, könnte dies noch angepasst werden (wobei es zurzeit nicht danach aussieht).

Wir lieben ja alle Weihnachtsmärkte gleichermaßen, doch ein, zwei Favoriten wollen wir euch nicht vorenthalten: Etwa der Adventmarkt in den Blumengärten Hirschstetten, der immer mit einer herrlich kitschigen Weihnachtsausstellung begeistert. Oder das Winterquartier im MQ, wo man besondere Weihnachtsgeschenke ergattern kann. Und der besonders idyllische, weil ein bisschen abseits liegende, Weihnachtsmarkt am Türkenschanzpark mit seiner Live-Musik und dem Kinderprogramm.

Hier weitere Highlights:

Alle Christkindlmärkte in Wien sowie aktuelle Infos rund um weihnachtliche Veranstaltungen findest du hier:

Palazzo: "Family Affairs" im Spiegelpalast

Die beliebte Dinner-Show im nostalgischen Ambiente startet am 11. November mit einem brandneuen Stück in die herbstliche Spielzeit. Bei "Family Affairs" geht es um die Höhepunkte und Schwierigkeiten des Familienlebens. Dazu werden wie immer ausgewählte Köstlichkeiten aus der Haubenküche von Toni Mörwald serviert.

Alles Infos und Spielzeiten findet ihr hier:

Neues in den Wiener Theatern

Heißer Tipp diesen Winter: Heizkosten sparen, indem man abends ins Theater geht! Richtig gemütlich machen kann man es sich etwa bei "Baskerville: A Sherlock Holmes Mystery" im Vienna English Theatre. Dramatiker Ken Ludwig hat aus dem klassischen Stoff eine mörderisch-witzige Neufassung herausgeholt.

Weniger gemütlich, dafür sehr dramatisch wird es im Burgtheater (ab 25. November), wenn die "Dämonen" in Form von Maria Happel, Nicholas Ofczarek und Birgit Minichmayr auf die Bühne kommen.

Ein ikonisches Stück der Queercommunity wird ab 12. November im Akademietheater aufgeführt: "Engel in Amerika". Und auch im Theater in der Josefstadt kommt ab 15. November ein Klassiker ins Spiel: "Thomas Bernhard: Ritter, Dene, Voss".

Weitere Premieren findet ihr hier:

Konzert-Highlights im November

Diesmal kann man zwischen deutschem Indiepop, Alt-Rock, melancholischem Elektro und weiteren spannenden Genres wählen: Am 24. November kommen Bastille in Begleitung von Alice Merton in die Stadthalle. Einen Tag davor spielen Die Nerven in der Grellen Forelle

Am 13. November kann man zu den Klängen von The Pretty Reckless rund um Frontfrau Taylor Momsen im Gasometer abrocken. Der Salzburger Rapper Dame tourt ebenfalls durch Österreich und macht am 18. November Halt im Gasometer.

Mehr Konzert-Termine findet ihr hier:

Neue Ausstellungen in Wien

Ganz im Zeichen der Kunst steht die Vienna Art Week ab 18. November: Das Festival präsentiert eine Woche lang bei freiem Eintritt inspirierende Werke vom Barock bis zur Gegenwart. 

In der Gegenwart ist auch die Schau "Death and the Maiden - Der Tod und das Mädchen" im Wiener Kunstforum verortet. Sie zeigt, wie sich der Krieg in der Ukraine auf das Schaffen der dort heimischen KünstlerInnen auswirkt. Ebenfalls zeitgenössisch ist die Ausstellung "Handeln im Jetzt" im Leopold Museum angelegt. In den Arbeiten von fünf Kunstschaffenden geht es um Transhumanismus, Ökologie, Solidarität und Subversion.

Und Wienbibliothek im Rathaus ist ab 29. November vollends Lotte Tobisch, "Wiener Salondame? Ein Albtraum!", gewidmet. 

Weitere Ausstellungseröffnungen findest du hier:

Food-Events im November

Rund um den 11. November (Martini!) ist in Österreich Ganslzeit. Viele Lokale bieten die traditionelle Spezialität in ausgewählte Menüs an. Wir empfehlen: Wichtig ist, auf die Herkunft der Gans zu achten. Wir haben für euch Restaurants zusammengesucht, die auf Bio-Qualität setzen und deshalb nur Weidegänse von lokalen Höfen verarbeiten.

Und wer es gar lieber vegan oder vegetarisch mag, findet ausreichend Lokale, die "Vegansl" anbieten. Ist übrigens meistens auch günstiger als das Original!

Neue Restaurants & Bars

Apropos vegan: Klassisch-österreichische Küche – ganz fleischlos – gibt es bei Schlicht Vegan. Gastronomin Sarah Hein setzt auf traditionelle Speisen, bei denen Regionalität, Zero Waste und Saisonalität eine wichtige Rolle spielen.

Drinks gibt es hier auf Rezept! Okay, den kleinen Scherz konnten wir uns nicht verkneifen, da in der Apothecary Bar im Das Loft die Drinks mitunter im Apothekerfläschchen serviert werden. Die Cocktails selbst sind dabei inspiriert von der Kräuter- und Pflanzenheilkunde der Wiener Traditionsapotheke Saint Charles.

 

Ein Tipp für alle, die nicht nur Koffein-Junkies sind, sondern auch eine Ahnung von Kaffeemaschinen haben: Im neuen Boutique Café Annabelle im 1. Bezirk bereitet die "Black Eagle Maverick" das dunkle Heißgetränk zu. Die Besonderheit: Durch Zugabe von Stickstoff wird der Kaffee noch cremiger.

Schlemmen und helfen: "Suppe mit Sinn"

Bei der Winterhilfsaktion der österreichischen Tafeln machen rund 200 Gastronomiebetriebe mit. Seit 1. November bis zum 31. Dezember widmen sie eine Suppe auf ihrer Speisekarte der Tafel, von dieser Suppe fließt wiederum ein Euro als Spende an die Tafel. Wer also beim Essen etwas Gutes tun möchte, bestellt die "Suppe mit Sinn" beim nächsten Lokalbesuch.

Auf dieser interaktiven Karte sind alle Restaurants verzeichnet, die mitmachen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Anne-Marie Darok

Anne-Marie Darok

Seit 2021 bei events.at, aber schon seit Geburt begeistert für alles, wo Kultur draufsteht. Wahlwienerin aus Leidenschaft mit Insidertipps in jeder Hosentasche. Ja, Freizeitstress gibt es wirklich!

Zu Anne-Maries Stories

Kommentare